Seite 4 von 8 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 77

Thema: Neue Batterie

  1. #31
    Avatar von Q-Treiber 1992
    Registriert seit
    16.02.2010
    Ort
    Walldürn
    Beiträge
    18

    AW: Neue Batterie

    Oh, Leute!

    Ihr macht`s mir hier nicht gerade leicht! Ich denke ich werde mir wieder einen guten alten Bleiakkumulator 12V/30Ah (wie der alte) von der Tante Louise oder Baumarkt einbauen. Kein Alubox-Adapter schweissen, keine Spezialpolabdeckung anfertigen, kein Spezialladegerät (falls doch mal nötig) kaufen. Einfach mit Säure auffüllen, aufladen, rein damit und gut iss! ... mein Batteriewächter sagt mir dann, wenn ich wieder aufladen muss
    Aber trotzdem vielen Dank!

    Viele Grüße Bernd

    ...und immer schön den Luftfilter vor den Mund und die Nase!

    Nicht ärgern, wenn die Gummis zu kurz sind und die Ohren im 90°-Winkel abstehen, es dient der Gesundheit.
    Geändert von Q-Treiber 1992 (21.02.2021 um 23:24 Uhr)

  2. #32
    Avatar von JIMCAT
    Registriert seit
    18.02.2011
    Ort
    Niederösterreich - Süd
    Beiträge
    11.908

    AW: Neue Batterie

    Oh nein Bernd, einen vorsintflutlichen und überteuerten Blei Akku?

    Schade, dann waren all die guten oder auch weniger guten Ratschläge umsonst.
    Gruß Fritz



  3. #33
    Avatar von Überruhrer
    Registriert seit
    19.07.2007
    Ort
    Essen
    Beiträge
    562

    AW: Neue Batterie

    Kung Long,und fertig,ich weiß nicht was das gesabbel immer soll,jedenfalls für normalgenutzte Normalmaschinen...bei meiner CS hält die KL schon fast 10Jahe,bei der R80 und der SR500 bin ich seit fast vier Jahren mit der https://jamparts.com/batterien/batte...l/klargekommen.
    Das einzige ist,was für für ein Ladegerät brauche ich für die Aufladung ausserhalb derSaison
    Wer aufhört zu lernen, ist alt. Er mag zwanzig oder achtzig sein. Henry Ford (1863-1947)

  4. #34
    Kick-Starter Avatar von andrebiker
    Registriert seit
    13.10.2008
    Ort
    Kgr. Sachsen
    Beiträge
    395

    AW: Neue Batterie

    Zitat Zitat von Q-Treiber 1992 Beitrag anzeigen
    Oh, Leute!

    Ihr macht`s mir hier nicht gerade leicht! Ich denke ich werde mir wieder einen guten alten Bleiakkumulator 12V/30Ah (wie der alte) von der Tante Louise oder Baumarkt einbauen. Kein Alubox-Adapter schweissen, keine Spezialpolabdeckung anfertigen, kein Spezialladegerät (falls doch mal nötig) kaufen. Einfach mit Säure auffüllen, aufladen, rein damit und gut iss! ... mein Batteriewächter sagt mir dann, wenn ich wieder aufladen muss
    Aber trotzdem vielen Dank!

    Viele Grüße Bernd

    ...und immer schön den Luftfilter vor den Mund und die Nase!

    Nicht ärgern, wenn die Gummis zu kurz sind und die Ohren im 90°-Winkel abstehen, es dient der Gesundheit.
    Hallo Bernd,

    Für mich nachvollziehbar. Ich habe auch den Blei-Säure drin, der war bei Louis knapp 50€. Ist vielleicht veraltet, aber das sind doch die Boxer auch. Zumindest ist das original.
    Gedanken um Alternativen mache ich mir, wenn es etwas nicht mehr gibt.
    VG Andre
    Mißtrauen ist erste Bürgerpflicht!

    Ich bin stolz, Sachse zu sein.

  5. #35

    Registriert seit
    24.01.2017
    Ort
    Ostfalen
    Beiträge
    975

    AW: Neue Batterie

    Zitat Zitat von Q-Treiber 1992 Beitrag anzeigen
    Kein Alubox-Adapter schweissen, keine Spezialpolabdeckung anfertigen, kein Spezialladegerät (falls doch mal nötig) kaufen.
    Genau gar nichts davon brauchst du, für das kleinere Batteriegehäuse mußt du nur die beiden Haltegummis in die Öffnungen im Boden des GS-Batteriekastens umhängen.

  6. #36
    Avatar von Kairei
    Registriert seit
    15.09.2016
    Ort
    Hunsrückrand
    Beiträge
    4.699

    AW: Neue Batterie

    Moin,

    wozu... ..... es gibt für rund 50 Euro auch ganz solide Gelakkus mit mehr als 22AH und über 300 A Startstrom die genau reinpassen und solide Standard-Batterieanschlüsse inkl. Abdeckung haben, komplett wartungsfrei sind und niemals rumsuppen!

    Gruß

    Kai
    G/S Treiber,
    verflossene Liebschaften:Zündapp GTS 50, RD 350, XT 500, Laverda 10003C, Yamaha XV 550, Yamaha TR1, BMW R80/7

  7. #37
    Avatar von Q-Treiber 1992
    Registriert seit
    16.02.2010
    Ort
    Walldürn
    Beiträge
    18

    AW: Neue Batterie

    Zitat Zitat von JIMCAT Beitrag anzeigen
    Oh nein Bernd, einen vorsintflutlichen und überteuerten Blei Akku?

    Schade, dann waren all die guten oder auch weniger guten Ratschläge umsonst.
    Vorsintflutliche Motorräder brauchen vorsintflutliche Batterien

  8. #38
    Avatar von JIMCAT
    Registriert seit
    18.02.2011
    Ort
    Niederösterreich - Süd
    Beiträge
    11.908

    AW: Neue Batterie

    Zitat Zitat von Q-Treiber 1992 Beitrag anzeigen
    Vorsintflutliche Motorräder brauchen vorsintflutliche Batterien
    Diese Batterien haben bei mir früher, auch die Original und Varta, nie länger als 3 Jahre gehalten.
    Auf längere Sicht ein teurer und auch wartungsaufwändiger Spaß.

    Aber jeder wie er mag.
    Gruß Fritz



  9. #39
    Avatar von Qtreiber66
    Registriert seit
    26.05.2018
    Ort
    Am Rande des Ostalbkreises
    Beiträge
    2.380

    AW: Neue Batterie

    Macht doch einfach einen gemischten Betrieb auf.

    In meiner GS werkelt seit 5 Jahren eine Blei-Säure-Batterie, die ich notgedrungen in England kaufen musste.
    In der RT seit 3 Jahren eine sehr günstige 18 Ah SHR Kung Long ohne Spezialabdeckung und Alukästchen.
    Beide erledigen den Job vollkommen zufriedenstellend.

    Namhafte Blei-Säure haben bei mir meist 5 - 6 Jahre gehalten. Bei Versuchen mit den Eigenmarken von Hein Gericke und Co. hatte ich fast immer Pech. Die hielten z.T. keine 6 Monate. (keine BMW)

    Sobald die Blei-Säure der GS aufgibt, wird dort ebenfalls eine Kung Long (oder ähnliches) verbaut. Schöner Nebeneffekt: Das lästige Batteriepfand entfällt.

    VG
    Guido
    "Keep on Rockin in a free world" (Neil Young)

  10. #40
    Avatar von JIMCAT
    Registriert seit
    18.02.2011
    Ort
    Niederösterreich - Süd
    Beiträge
    11.908

    AW: Neue Batterie

    Diese Sauerei mit der Säurebatterie hat wohl der Vorbesitzer oder ein Mechaniker an meiner vor 8 Jahren gekauften ST verbrochen.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	181.jpg 
Hits:	81 
Größe:	228,5 KB 
ID:	276072

    Ein Grund mehr so ein Drecksding nicht mehr zu verbauen.


    Obwohl, bei meiner Sorgfalt ist mir das früher noch nie passiert.
    Gruß Fritz



Seite 4 von 8 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier