Seite 6 von 8 ErsteErste ... 45678 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 78

Thema: Neue Batterie

  1. #51
    Avatar von Q-Treiber 1992
    Registriert seit
    16.02.2010
    Ort
    Walldürn
    Beiträge
    18

    AW: Neue Batterie

    Okay, ihr habt mich soweit
    Dann mache ich halt mal die Kung Long rein, für den Preis kann man ja fast nichts falsch machen.

  2. #52

    Registriert seit
    03.06.2014
    Ort
    65843 Sulzbach
    Beiträge
    6

    AW: Neue Batterie

    Hallo zusammen,

    ich bin ebenfalls sehr zufrieden mit der Kung Long, in meinem Fall eine WP12-22, diese ist seit Fruehjahr 2010 im Einsatz, hat also jetzt bereits 11 Jahre hinter sich (in meiner R100R). Seit ca. einem Jahr merkt man zwar, dass sie deutlich nachlaesst: Bei laengeren Standzeiten (> 1 Woche) baut sie nun deutlich ab (Moped hat auch eine originale BMW Zeituhr, vielleicht zieht die dann den Rest :-)) und packt den Startprozess nicht mehr zuverlaessig. Aber wenn ich regelmaessiger fahren wuerde, dann wuerde sie es sicher noch ein bis 2 Jahre tun, so nun werde ich wohl mal eine neue kaufen (ein 10-Jahres Rhythmus ist wohl ganz ok :-). Insgesamt eine sehr gute Erfahrung, und ja mit dieser Lebensdauer wohl auch umweltschonend, vermute ich.

    Habt Ihr noch einen Tipp: mir waere die WP-22 am liebsten, scheint aber, dass es die "normale" WP-22 nicht mehr gibt, siehe auch https://kunglong.com/en/Series/WP. Alle aktuellen "WP-22-irgendwas" in dieser Liste haben diese merkwuerdigen versenkten M5-Schraubanschluesse. Hat einer von Euch was anderes gesehen, irgendwo? Wenn nein, werde ich wohl eine WP-18 oder WP-20 kaufen, die haben "normale", stehende Anschluesse.

    LG

    Ralf

  3. #53

    Registriert seit
    24.01.2017
    Ort
    Ostfalen
    Beiträge
    979

    AW: Neue Batterie

    Zitat Zitat von resser Beitrag anzeigen
    Alle aktuellen "WP-22-irgendwas" in dieser Liste haben diese merkwuerdigen versenkten M5-Schraubanschluesse.
    Das Gewinde ist M6 und mir allemal lieber als diese zierlichen Blechfähnchen, die meine erste KL hatte (hat 11 Jahre durchgehalten).

  4. #54

    Registriert seit
    18.02.2019
    Beiträge
    829

    AW: Neue Batterie

    Schaut euch mal das hier an, wenn es schon eine 21 Ah-Batterie sein soll...

    https://www.ebay.de/itm/Motorrad-Bat...S/202685240739

    Fette Fahnen mit 6mm Bohrung.

    Martin

  5. #55

    Registriert seit
    03.06.2014
    Ort
    65843 Sulzbach
    Beiträge
    6

    AW: Neue Batterie

    @hansen-reloaded: Du hast natürlich recht, bei der WP12-22N ist das M6, bei der WP12-18N hatte ich geschaut (und dachte es wäre überall so), da scheint es M5 zu sein.

    Habe mein Moped im Moment nicht im Zugriff (steht ein paar km weg), aber ich meine mich zu erinnern dass die Heranführung der "Kabelage" mit den Anschlusstellen eine relativ steife Angelegenheit ist, könnte Gemurkse sein, das zu verdrehen...aber vielleicht schaue ich mir das noch mal genauer an..

    Danke und Gruss

    Ralf

  6. #56

    Registriert seit
    03.06.2014
    Ort
    65843 Sulzbach
    Beiträge
    6

    AW: Neue Batterie

    @MartinJ: sicher eine Alternative, aber da ich nun mal die exzellente Erfahrung mit der KL habe (wie scheints viele andere auch), will ich nicht ohne Not wechseln (trotz der "verführerisch festen Fahnen" dieser Alternative :-))

    LG

    Ralf

  7. #57
    Avatar von dscheto
    Registriert seit
    03.07.2018
    Ort
    Meck-Pom
    Beiträge
    713

    AW: Neue Batterie

    Zitat Zitat von MartinJ Beitrag anzeigen
    Schaut euch mal das hier an, wenn es schon eine 21 Ah-Batterie sein soll...

    https://www.ebay.de/itm/Motorrad-Bat...S/202685240739

    Fette Fahnen mit 6mm Bohrung.

    Martin
    Hallo Martin,
    das Höchstmaß L ist bei der 184 mm, das sollte beachtet werden. 30er Delo hat 178, Long hat 181 mm.
    Grüße
    Gerd

  8. #58

    Registriert seit
    04.10.2007
    Beiträge
    20.159

    AW: Neue Batterie

    Zitat Zitat von R 110 ES Peter Beitrag anzeigen
    Ich hab auch noch nen Tip,

    versucht es mal mit dieser, 2014 eingebaut. 2 Jahre Bosch Anlasser, danach Valeo. Original 90S Elektrik, von der Lima bis zu den Verbrauchern. Sie funzt einfach nur, und ist fantastisch leicht. Vom Preisniveau ähnlich Hawker 680, also über 100,-€.

    Langsam hab ich das Gefühl einige hier im Forum bekommen eine Provision wenn sie diesen China Müll anpreisen. So eine würde ich nur kaufen wenn ich ein Mopped verkaufen wollte, für meine Q? never.

    Bevor Hawker Qualitätsprobleme bekam war die Rechnung: -auf eine Hawker kommen 3 Kung Long-. Meine Hawker 680 hat 12 Jahre gehalten, die eines Freundes sogar 14. Die Chinesen produzieren ganz bewusst Schrott der nur 4 Jahre hält und lachen sich noch eins. Ich kann mir auch nicht vorstellen das sie etwas mit der Entsorgung, bzw. Recycling zu tun haben. Ressourcen schonend ist das auf jeden Fall nicht.

    gruss peter
    Bei der KL handelt es sich mitnichten um bewußten Schrott! Die Batterie ist ursprünglich für den stationären Betrieb gedacht und hat deshalb eine VdS Klassifizierung. Die vergeben ihr Siegel nicht für Schrott. Die Anforderungen des VdS sind mit höchsten. Die Batterie ist natürlich nicht für den Motorradbetrieb gedacht. Baugleiche Modelle werden im Gartenfachhandel für Gartentraktoren verkauft.

    Hier im Forum hat sich die KL mehr als bewährt. Insbesondere wenn es darum geht mit völlig überteuerten Produkten zu konkurrieren.

    Ich bekomme keine Provision von den Chinesen. Ich möchte nur Forumsuser vor finanziellem Schaden bewahren.
    HG
    Matthias

  9. #59

    Registriert seit
    24.01.2017
    Ort
    Ostfalen
    Beiträge
    979

    AW: Neue Batterie

    Zitat Zitat von Luggi Beitrag anzeigen
    Ich bekomme keine Provision von den Chinesen.
    Wäre auch nicht möglich, das sind Taiwanesen, da legen die Wert drauf. Kung Long hat seinen Firmensitz in Taiwan, produziert wird an zwei Standorten in Vietnam.

    Für die von R 110 ES Peter genannte Batterie konnte ich keinen Herkunftsnachweis finden, in dem Fall könnte ich genauso pauschal vermuten, daß die für den deutschen Verkäufer gelabelter "China-Schott" ist.

  10. #60

    Registriert seit
    18.02.2019
    Beiträge
    829

    AW: Neue Batterie

    Zitat Zitat von dscheto Beitrag anzeigen
    Hallo Martin,
    das Höchstmaß L ist bei der 184 mm, das sollte beachtet werden. 30er Delo hat 178, Long hat 181 mm.
    Grüße
    Gerd
    Danke für den Hinweis, da hab ich nicht drauf geachtet. Ich hab im Moment sowohl in der K als auch in der R100 die Kung Long mit 18Ah drin, passt bestens (bei der R mit Klettbändern gehalten, die K hat passende Halter für 18Ah)

    Nachdem in der Q standardmässig eine 28-30Ah Batterie drin ist und die Exide E60-24L (die ich früher drin hatte) 184mm breit ist, dürfte das kein Problem sein.

    Martin

Seite 6 von 8 ErsteErste ... 45678 LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier