Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 35 von 35
  1. #31

    Registriert seit
    04.03.2020
    Beiträge
    3

    AW: Anbau Umlenkung Kupplungszug von Israel

    Was ich mich frage: wieso um alles in der Welt braucht man(n) so etwas?

    Ich habe an meiner 100 er GS wegen „über genug Leistung“ die verstärkte Kupplung (Tellerfeder) verbaut und meine trotzdem, wenn ich von der 1150er auf die GS100 wechsle, dass der Kuppungszug ausgehängt wäre so leicht geht sie im Vergleich...!
    Vielleicht wäre mit einer Investition in einen neuen Kupplungszug die Sache schon erledigt... oder gibt es da tatsächlich Unterschiede von Moped zu Moped?
    Geändert von GS-Freund66 (23.02.2021 um 22:31 Uhr)

  2. #32

    Registriert seit
    04.10.2007
    Beiträge
    20.128

    AW: Anbau Umlenkung Kupplungszug von Israel

    Zitat Zitat von GS-Freund66 Beitrag anzeigen
    Was ich mich frage: wieso um alles in der Welt braucht man(n) so etwas?

    Ich habe an meiner 100 er GS wegen „über genug Leistung“ die verstärkte Kupplung (Tellerfeder) verbaut und meine trotzdem, wenn ich von der 1150er auf die GS100 wechsle, dass der Kuppungszug ausgehängt wäre so leicht geht sie im Vergleich...!
    Vielleicht wäre mit einer Investition in einen neuen Kupplungszug die Sache schon erledigt... oder gibt es da tatsächlich Unterschiede von Moped zu Moped?
    Natürlich gibt es Unterschiede. Die Kupplung mit schwerem Schwung ist deutlich schwerer zu betätigen!

    Feder, Druckplatte, Kupplungszug und Hebel und jedes bewegliche Teile wurde geprüft und ggs. geschmiert. Dessen sei gewiß! Der Kupplungszug ist übrigens neu!
    HG
    Matthias

  3. #33
    Reddischwinzer Avatar von slash6
    Registriert seit
    25.06.2009
    Ort
    Rhein-Pfalz-Kreis
    Beiträge
    2.967

    AW: Anbau Umlenkung Kupplungszug von Israel

    Zitat Zitat von Luggi Beitrag anzeigen
    Natürlich gibt es Unterschiede. Die Kupplung mit schwerem Schwung ist deutlich schwerer zu betätigen!
    Matthias, ich habe nicht schlecht gestaunt wie viel schwerer die Kupplung zu bedienen war, nachdem ich die verstärkte Tellerfeder die ab der 90S zum Einsatz kam verbaute. Um was für ein Mopped geht es denn?

    Gruß Hans-Jürgen
    Manchmal, mitten in der Nacht, schleiche ich zu meinem Wecker und schreie:
    "NA DU SAU, WIE FÜHLT SICH DAS AN?!"
    Pfälzer ist Höchste was man werden kann. Aber nur durch Geburt.
    Gründungsmitglied im "Schorle Racing Team"

  4. #34

    Registriert seit
    04.10.2007
    Beiträge
    20.128

    AW: Anbau Umlenkung Kupplungszug von Israel

    Zitat Zitat von slash6 Beitrag anzeigen
    Matthias, ich habe nicht schlecht gestaunt wie viel schwerer die Kupplung zu bedienen war, nachdem ich die verstärkte Tellerfeder die ab der 90S zum Einsatz kam verbaute. Um was für ein Mopped geht es denn?

    Gruß Hans-Jürgen
    Eine 75/6.

    Zu den Tellerfedern gibt es in der Datenbank eine Aufstellung. Ich habe die Feder mit der geringsten Spannung verbaut. Orientierung erfolgte an der ETKNummer.
    HG
    Matthias

  5. #35
    Avatar von Jensibert
    Registriert seit
    16.02.2017
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    257

    AW: Anbau Umlenkung Kupplungszug von Israel

    Hatte so eine Umlenkung einige Jahre im Einsatz - selbstgebaut mit Fischertechnik - nur störte mich mit der Zeit, dass der Kupplungshebel immer soweit gezogen werden musste. Bin eher ein Vielschalter beim Fahren... .... drücke die Daumen, dass der Fahrer glücklich wird mit der Umlenkung. LG Jens

Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier