Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 38
  1. #21
    Avatar von RolfD
    Registriert seit
    26.12.2008
    Ort
    Wetter/Hessen
    Beiträge
    370

    AW: Anbau Umlenkung Kupplungszug von Israel

    .... habs nicht verbaut, aber sowas noch irgendwo in meiner Werkstatt liegen.
    Für falls ichs mal brauche...
    Es gab, wenn ich mich richtig erinnere, mal den genannten Kollegen hier im Forum, der die gemacht hat.... iss aber schon länger her....
    Grüße
    Rolf
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    Geändert von RolfD (21.02.2021 um 13:41 Uhr)

  2. #22
    Avatar von VV 01
    Registriert seit
    08.06.2010
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    1.796

    AW: Anbau Umlenkung Kupplungszug von Israel

    Zitat Zitat von Luggi Beitrag anzeigen
    https://www.motoren-israel.com/Shop/...raft::180.html

    In dem Suchfeld „Kupplung“ eingeben. Nach unten scrollen, dann taucht der Begriff „Halbierung der Kupplungskraft“ auf.
    Ist wohl nur für schweren Schwung?

    " Geeignet nur für U-Schwingen Boxer z.B. /5, /6, /7, RS, CS, RT mit Kupplung bis Bj. 1980. "

    Der Irrtum wird nicht zur Wahrheit weil er sich ausbreitet und Anklang findet.
    (Mahatma Ghandi)

    http://forum.2-ventiler.de/vbgallery...alerien/VV+01/

  3. #23
    Profipfuscher Avatar von Spineframe
    Registriert seit
    26.03.2015
    Ort
    Wiehl
    Beiträge
    1.814

    AW: Anbau Umlenkung Kupplungszug von Israel

    Mich würde erstens interessieren ob das auch mit dem leichten Schwung funktioniert und zweitens, ob die Kupplung dann noch vernünftig trennt.
    Bei meiner G/S mit der Sinterkupplung vom Frankenboxer in Verbindung mit dem kurzen Magura Kupplungshebel sind die Betätigungskräfte ungefähr auf Laverda-Niveau. (kann ich bedenkenlos behaupten, ich fahre seit zig Jahren Laverda).
    Die Betätigungskraft zu halbieren wäre schon sehr komfortabel.
    Allerdings habe ich durchweg schlechte Erfahrungen mit jeglicher Art von geschraubten Bowdenzugnippeln gemacht. Auf Dauer hat das nie funktioniert. Gelötete Nippel dagegen immer.
    Geändert von Spineframe (22.02.2021 um 10:09 Uhr)
    Gruß H. C.


    ----------------------------------------------------------------

    Ich fahre immer nur so schnell wie es geht - nie schneller

  4. #24

    Registriert seit
    04.10.2007
    Beiträge
    20.159

    AW: Anbau Umlenkung Kupplungszug von Israel

    Zitat Zitat von Spineframe Beitrag anzeigen
    Mich würde erstens interessieren ob das auch mit dem leichten Schwung funktioniert und zweitens, ob die Kupplung dann noch vernünftig trennt.
    Bei meiner G/S mit der Sinterkupplung vom Frankenboxer in Verbindung mit dem kurzen Magura Kupplungshebel sind die Betätigungskräfte ungefähr auf Laverda-Niveau. (kann ich bedenkenlos behaupten, ich fahre seit zig Jahren Laverda).
    Die Betätigungskraft zu halbieren wäre schon sehr komfortabel.
    Allerdings habe ich durchweg schlechte Erfahrungen mit jeglicher Art von geschraubten Bowdenzugnippeln gemacht. Auf Dauer hat das nie funktioniert. Gelötete Nippel dagegen immer.
    Im Rahmen der Vorbereitung denke ich grade darüber nach den Zug etwas länger zu lassen, seitlich aus der Schraubhülse herauszuführen, zu spreizen und zu verlöten. Ist dann wie Hosenträger und Gürtel.
    HG
    Matthias

  5. #25
    Avatar von Gerd M.
    Registriert seit
    14.10.2015
    Ort
    Vogtland
    Beiträge
    244

    AW: Anbau Umlenkung Kupplungszug von Israel

    Mehr Hubraum, dann muß man weniger kuppeln

  6. #26
    Avatar von Qtreiber66
    Registriert seit
    26.05.2018
    Ort
    Am Rande des Ostalbkreises
    Beiträge
    2.396

    AW: Anbau Umlenkung Kupplungszug von Israel

    Zitat Zitat von Spineframe Beitrag anzeigen
    Allerdings habe ich durchweg schlechte Erfahrungen mit jeglicher Art von geschraubten Bowdenzugnippeln gemacht. Auf Dauer hat das nie funktioniert. Gelötete Nippel dagegen immer.
    DITO

    Weichlöten und gut.
    Unterwegs verwende ich hierfür zur Not den Gaskocher und eine Gripzange zum Fixieren des Nippels. Gas- und Kupplungszug habe ich jedoch stets 1 x als Komplettsatz dabei.
    Das Nippelfix-Set (damals von Hein Gericke) hatte eine Seele drin, welche genau die Länge des G/S-Kupplungszugs hatte. Ob das beim Döschenset der Tante Louise ebenfalls so ist, habe ich noch nicht nachgemessen.

    VG
    Guido
    "Keep on Rockin in a free world" (Neil Young)

  7. #27
    Avatar von Schmitti
    Registriert seit
    28.08.2010
    Ort
    Erlenbach bei Marktheidenfeld
    Beiträge
    249

    AW: Anbau Umlenkung Kupplungszug von Israel

    Servus zusammen.

    Hier meine Lösung, die Seele mit dem passenden Nippel für oben einfach länger gekauft, das Ende des Zuges durch das "Gegenlager" durchgeschoben , wird zwar schon in dem Alublock mit Madenschraube gesichert aber am Ende nochmals mit Schraubnippel verschraubt.
    Doppeltgemoppelt .

    Ich hoffe man versteht meine Vorgehensweise.

    Vorteil, reißt der Zug tausche ich bloß die Seele aus.


    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20210222_133111.jpg 
Hits:	163 
Größe:	209,8 KB 
ID:	276088

    Gruss Schmitti



    PS: Die Handkraft wird fühlbar weniger und bei meinem schweren Schwung trennt die Kupplung ganz normal.
    Geändert von Schmitti (22.02.2021 um 13:43 Uhr)

  8. #28

    Registriert seit
    30.12.2014
    Beiträge
    3.862

    AW: Anbau Umlenkung Kupplungszug von Israel

    Zitat Zitat von Spineframe Beitrag anzeigen
    ...Bei meiner G/S mit der Sinterkupplung vom Frankenboxer in Verbindung mit dem kurzen Magura Kupplungshebel sind die Betätigungskräfte ungefähr auf Laverda-Niveau. ...
    Welchen Einfluss hat denn nun wieder die Kupplungsscheibe auf die Handkraft, wenn sonst alles Serie ist?

    Bei meiner GS kann ich den Kupplungshebel auch nur mit dem Zeigefinger ziehen. Das ist dann auch ein "kurzer" Kupplungshebel. Ergonomisch unschön, aber nicht schwer.
    _______________________
    Grüße, Frank

    R80GS, 3/88

  9. #29

    Registriert seit
    04.10.2007
    Beiträge
    20.159

    AW: Anbau Umlenkung Kupplungszug von Israel

    Zitat Zitat von Luggi Beitrag anzeigen
    Im Rahmen der Vorbereitung denke ich grade darüber nach den Zug etwas länger zu lassen, seitlich aus der Schraubhülse herauszuführen, zu spreizen und zu verlöten. Ist dann wie Hosenträger und Gürtel.
    Muss an dem Stuhl erst mal die Gabel zum funktionieren bringen, also ein bißchen Geduld noch.
    HG
    Matthias

  10. #30

    Registriert seit
    19.12.2009
    Ort
    Nortorf
    Beiträge
    33

    AW: Anbau Umlenkung Kupplungszug von Israel

    An der GS meiner Frau habe ich die Umlenkung mit etwas gebastelt vor 2 Jahren montiert.
    An meiner Gelände-GS werde ich Die Umlenkung auch noch montieren.
    Die Kupplung trennt und rutscht auch nicht durch.

    Gruß
    Matthias

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier