Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    Avatar von Kultschrauber
    Registriert seit
    13.02.2021
    Ort
    Remscheid
    Beiträge
    89

    Zwickelverschleiss und Stösselbruch

    Moin Leute

    Habe mal prophylaktisch eine kleine lnspektion gemacht.
    Aber Entwarnung alles Takko.
    Hatte befürchtet, dass sowas im ersten Bild vorfinde.

    Die defekten sind bei 200Tkm
    Ich habe es beim Fahren nicht gemerkt.

    Der aktuelle Motor hat 110Tkm runter,
    alles Takko.

    Beides Fallert
    Der defekte 65 PS
    Der aktuelle 81 PS allerdings jetzt mit 32ern.

    Der Zwickelverschleiss ist soweit fortgeschritten, dass es den
    Kolbenring zerlegt hat.

    Ist das ein typisches Problem wegen der
    schmalen Kolbenringe oder liegt es einfach an der Laufleistung.

    Wie gesagt, bei 110Tkm kein Verschleiß.

    Kein Ölfred, aber es waren grundverschiedene Öle.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken 20210219_165640.jpg   20210219_200810.jpg  
    Ihr wollt nicht wissen, was ich von Leuten halte, die sich beim Bäcker das 🍞 schneiden lassen!

    Gruß Winni

  2. #2
    Avatar von hansolo
    Registriert seit
    04.08.2016
    Ort
    Homberg Ohm
    Beiträge
    234

    AW: Zwickelverschleiss und Stösselbruch

    Moin moin.
    Was ist denn Zwickelverschleiß??
    Grüße Hans aus Homberg und bleibt gesund

  3. #3
    Admin Avatar von Pjotl
    Registriert seit
    24.04.2007
    Ort
    Trier
    Beiträge
    11.341

    AW: Zwickelverschleiss und Stösselbruch

    Zwickel sagt mir was......




    Edit sagt laut GOOGLE:

    Der Zylinderverschleiß, entsprechend der Verschleißform häufig auch Zwickelverschleiß genannt, ist bei Dieselmotoren ein typisches Verschleißmerkmal im oberen Umkehrpunkt des Kolbenringes der 1. Nut. Vereinzelt gibt es sogar einen sogenannten "Doppelzwickel", bei dem auch der Ring der 2.
    Gruß Peter
    Trier

    Don't drink water, fish are fucking in it! (Jango Edwards)



  4. #4
    Avatar von hansolo
    Registriert seit
    04.08.2016
    Ort
    Homberg Ohm
    Beiträge
    234

    AW: Zwickelverschleiss und Stösselbruch

    Danke Dir .

  5. #5
    Avatar von Kultschrauber
    Registriert seit
    13.02.2021
    Ort
    Remscheid
    Beiträge
    89

    AW: Zwickelverschleiss und Stösselbruch

    Besser hätte ich es auch nicht sagen können.
    Ihr wollt nicht wissen, was ich von Leuten halte, die sich beim Bäcker das 🍞 schneiden lassen!

    Gruß Winni

  6. #6
    Avatar von dscheto
    Registriert seit
    03.07.2018
    Ort
    Meck-Pom
    Beiträge
    689

    AW: Zwickelverschleiss und Stösselbruch

    Zitat Zitat von Kultschrauber Beitrag anzeigen
    Moin Leute

    Habe mal prophylaktisch eine kleine lnspektion gemacht.
    Aber Entwarnung alles Takko.
    Hatte befürchtet, ...
    Hallo Winni,
    was ist denn bei Dir eine große Inspektion?
    Gab es einen triftigen Grund, Geräusche oder Ölverbrauch für das runterreißen der Zylinder?
    Grüße
    Gerd

  7. #7
    Avatar von Kultschrauber
    Registriert seit
    13.02.2021
    Ort
    Remscheid
    Beiträge
    89

    AW: Zwickelverschleiss und Stösselbruch

    Zitat Zitat von dscheto Beitrag anzeigen
    Hallo Winni,
    was ist denn bei Dir eine große Inspektion?
    Gab es einen triftigen Grund, Geräusche oder Ölverbrauch für das runterreißen der Zylinder?
    Grüße
    Gerd
    Hallo Gerd
    Siehe oben Foto
    Ihr wollt nicht wissen, was ich von Leuten halte, die sich beim Bäcker das 🍞 schneiden lassen!

    Gruß Winni

  8. #8
    Avatar von Kultschrauber
    Registriert seit
    13.02.2021
    Ort
    Remscheid
    Beiträge
    89

    AW: Zwickelverschleiss und Stösselbruch

    Tschuldigung

    Nicht richtig gelesen, du meintest die Große.
    Als Rentner brauche ich mir darüber leider keine Gedanken mehr zu machen.

    Aber jetzt wird es wieder albern.
    Geändert von Kultschrauber (22.02.2021 um 23:10 Uhr)
    Ihr wollt nicht wissen, was ich von Leuten halte, die sich beim Bäcker das 🍞 schneiden lassen!

    Gruß Winni

  9. #9
    Avatar von fredde
    Registriert seit
    14.03.2019
    Ort
    Schweden
    Beiträge
    188

    AW: Zwickelverschleiss und Stösselbruch

    Nennt man das nicht Wendekante ? Verschleiss kenn ich, aber der Zwickel
    ist in einer Hose verbaut.

  10. #10
    Avatar von Kairei
    Registriert seit
    15.09.2016
    Ort
    Hunsrückrand
    Beiträge
    4.680

    AW: Zwickelverschleiss und Stösselbruch

    Zitat Zitat von fredde Beitrag anzeigen
    Nennt man das nicht Wendekante ? Verschleiss kenn ich, aber der Zwickel
    ist in einer Hose verbaut.
    Hallo,
    hier mal ein Bild aus Wikipedia (Von Tobias Maier - Eigenes Werk, CC0, https://commons.wikimedia.org/w/inde...curid=16843812), von einem Zwickel ohne sichtbarem Verschleiß!
    Was das jetzt mit "Stösselbruch" zu tun hat, darüber schweige ich mich besser aus!


    Gruß

    Kai


    G/S Treiber,
    verflossene Liebschaften:Zündapp GTS 50, RD 350, XT 500, Laverda 10003C, Yamaha XV 550, Yamaha TR1, BMW R80/7

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier