Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 26
  1. #11
    Avatar von Harold
    Registriert seit
    12.06.2014
    Ort
    Eindhoven
    Beiträge
    58

    AW: Startschwierigkeiten R80/100GS

    Shell V Power. 5 Monate Winterpause, starten und fahren

  2. #12
    Avatar von Kairei
    Registriert seit
    15.09.2016
    Ort
    Hunsrückrand
    Beiträge
    4.719

    AW: Startschwierigkeiten R80/100GS

    Zitat Zitat von FrankR80GS Beitrag anzeigen
    Ihr habt aber schon gelesen, dass es keinerlei dauerhafte Startprobleme gibt? Einmalig schlecht wird wohl kaum an einer fehlerhaften Einstellung oder "faulem Sprit" liegen.
    Doch hab ich...

    aber es ist einfach ein Unterschied ob ich die Q bei 0-3 Grad C starte oder bei 10. Im Sommer springt die Q auch mit nur einen "gechokten" Vergaser gut an... hab ich schon in GR 4 Wochen ausprobiert (Gaszug gerissen, Züge getauscht !). An faulen Sprit nach einem "halben" Winter glaub ich auch nicht, hab ich noch nie erlebt und meine Q steht meist bis Mitte März. Deswegen kann es nur ein Startvergaserproblem sein. Eventuell noch Zündung (Kerze, Kerzenstecker) aber eher unwahrscheinlich.
    Beim ersten Start nach dem Winter muss einfach alles 100 % stimmen, sonst wird es mühsam.


    Gruß

    Kai
    G/S Treiber,
    verflossene Liebschaften:Zündapp GTS 50, RD 350, XT 500, Laverda 10003C, Yamaha XV 550, Yamaha TR1, BMW R80/7

  3. #13
    Avatar von enbemokel
    Registriert seit
    31.07.2015
    Ort
    Großraum Frankfurt
    Beiträge
    902

    AW: Startschwierigkeiten R80/100GS

    Ich denke es geht nicht um faulen Sprit im Tank, sondern aus den Schwimmerkammern.
    Hier kann ich mir vorstellen, dass die "flüchtigen Verbindungen" sich aus dem Staub machen innerhalb von 2 - 3 Monaten.
    Viele Grüße
    Nico

  4. #14
    Avatar von rote-emma
    Registriert seit
    27.08.2009
    Ort
    Göppingen
    Beiträge
    3.386

    AW: Startschwierigkeiten R80/100GS

    Ja, Sprit fault mittlerweile auch, aber nicht so schnell.
    Aber es sind die Leichtflüchtigen, die sich halt schnell entzünden lassen wenn sie denn da wären.

    Das ist bei Einzylindern ohne E-Starter, und wenn sie dann auch noch selten bewegt werden schon ein Thema.

    Bei meiner Emma ist das auch noch nie ein Thema gewesen.
    Ausser gaaaanz früher bei der Blauen im Winter mit Boschanlasser und schwacher Batterie, wenn das Motörchen nicht auf Drehzahl kommen will.
    Campingkocher unter die Ölwanne und Gas in den Lufi da hats dann halt früher gezündet und nach den ersten Umdrehungen war alles i.O.

    Gruß Holger

    P.S. aber mit KL und Valeo und 1l und milden Temperaturen, was soll da nicht funktionieren?
    ...wenn die Nacht am tiefsten, ist der Tag am nächsten

  5. #15
    Avatar von Tam92
    Registriert seit
    16.04.2019
    Ort
    Leichlingen
    Beiträge
    1.165

    AW: Startschwierigkeiten R80/100GS

    Lehmann: 2 shots Bremsenreiniger in die Ansaugsiebe, Choke ziehen, donnert.
    100/7: mit Starthilfe den Bosch ein bisschen orgeln lassen, läuft stabil
    Zündapp: Hebel auf Start, 3 mal kicken, pöttelt vor sich hin

    Vorbereitung: wie immer den Benzinhahn ein paar hundert Meter vor zu Hause zumachen.

    Mal schauen, ob das bei der TT auch so funktioniert.


    Nicht alles ist eine Wissenschaft

    Gruß vom Frank
    Um kein Copyright zu verletzen verweise ich auf diese Art und Weise auf den Journalisten Peter Scholl-Latour, welcher für mich die Verkörperung der kompetenten und neutralen Berichterstattung ist. Möge sich der Interessierte selbst ein Bild davon machen.

  6. #16

    Registriert seit
    30.12.2014
    Beiträge
    3.862

    AW: Startschwierigkeiten R80/100GS

    Zitat Zitat von enbemokel Beitrag anzeigen
    Ich denke es geht nicht um faulen Sprit im Tank, sondern aus den Schwimmerkammern....
    So hatte ich es geschrieben.

    Zitat Zitat von FrankR80GS Beitrag anzeigen
    ...abgestandenes Benzin in den Schwimmerkammern! ...
    Aber manchem fällt das Denken in Zusammenhängen offenbar schwer.
    _______________________
    Grüße, Frank

    R80GS, 3/88

  7. #17

    Registriert seit
    14.02.2012
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    86

    AW: Startschwierigkeiten R80/100GS

    Das Problem wird hier die Korkdichtung sein. Wenn hier eine schlechte Qualität verbaut ist, wird das Benzin verkorkt sein und nicht mehr zünden wollen.

    Mit dem Einsatz von Silikondichtungen sollte dieses Problem sicherlich nächstes Jahr nicht mehr auftauchen.

    Viele Grüße
    Horst

  8. #18

    Registriert seit
    31.03.2010
    Ort
    CH-7432 Zillis
    Beiträge
    97

    AW: Startschwierigkeiten R80/100GS

    Herzlichen Dank für die Ratschläge! Werde alles mal durchgehen, das Motorrad in die Sonne stellen, da es im Moment recht warm ist und dann wieder zu starten versuchen.
    Fragen:
    Was ist Shell V Power, ein Zusatz?
    Und, könnte es auch an der Zündspule liegen, die einfach zuwenig Power abgibt?
    Werde berichten ob meine GS ob und wie läuft.
    Es ist mir eine Herzensangelegenheit diese Maschine in Schuss zu halten, ein wunderbares Motorrad, auch für mich mit meinen 70 Lenzen auf dem Buckel.

    Lieben Gruss,
    Beat

  9. #19
    Avatar von Qtreiber66
    Registriert seit
    26.05.2018
    Ort
    Am Rande des Ostalbkreises
    Beiträge
    2.396

    AW: Startschwierigkeiten R80/100GS

    Zitat Zitat von Tam92 Beitrag anzeigen
    ....Mal schauen, ob das bei der TT auch so funktioniert.

    Nicht alles ist eine Wissenschaft

    Gruß vom Frank
    Das funktioniert. Der Vergaser der TT hat jedoch auch eine Ablassschraube für die Schwimmerkammer.
    Die Benzinhähne der XT's (600er) waren oft so schwergängig, so dass man u. U. anhalten musste, um auf Reserve stellen zu können.

    VG
    Guido
    "Keep on Rockin in a free world" (Neil Young)

  10. #20

    Registriert seit
    30.12.2014
    Beiträge
    3.862

    AW: Startschwierigkeiten R80/100GS

    Zitat Zitat von bnauli Beitrag anzeigen
    ... Was ist Shell V Power, ein Zusatz? ...
    Super + mit Champagnerzuschlag. Derzeit ca. 1,70€/L.
    _______________________
    Grüße, Frank

    R80GS, 3/88

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier