Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 56
  1. #1
    Gewerbetreibender
    Registriert seit
    27.02.2007
    Ort
    53859 Niederkassel
    Beiträge
    6.940

    Reifenempfehlung R100R

    Mahlzeit zusammen,


    ich selber habe keinerlei Erfahungen mit Straßenreifen, und auch keine mit einer R100R, schlicht noch nie gehabt so ein Moped..

    Gelesen habe ich mal, hinten ein 130er würde dem Fahrverhalten eher förderlich.

    Nur, große Frage...... was kauft man heute an Reifen für der Chefin ihrer BMW.

    Soll heißen, meine Frau bekommt die Tage eine R100R und die montierten Holzreifen sind 15 Jahre alt.

    Für Hinweise und Tipps unseren Dank im voraus
    Mit besten Grüßen

    Patrick

    Die Werkstatt rund um klassische 2-Rad-Technik

    www.krad-kultur.de

  2. #2
    343 Avatar von Luggi
    Registriert seit
    04.10.2007
    Beiträge
    21.680

    AW: Reifenempfehlung R100R

    Bine fährt auf dem PhöniGS vorne den CTA3 und hinten den RoadAttack3 von Conti.

    Also als Empfehlung: den ContiRoadAttack 3 vorne und hinten.
    HG
    Matthias

  3. #3

    Registriert seit
    03.05.2018
    Ort
    Kreis Böblingen
    Beiträge
    50

    AW: Reifenempfehlung R100R

    100 % Zustimmung! Auf der abaugleichen Mystic war ich jahrelang auf Avon-Bereifung unterwegs und dachte besser ginge es nicht. Jetzt schon der zweite Satz Conti Road Attack 3 und in jeder schnell gefahrenen Kurve, sogar bei Nässe, ein Grinsen. (Hinten 130er Breite)
    Super Reifen und zudem noch recht günstig im online-Handel zu haben.

    Gruß
    Olaf

  4. #4
    Gewerbetreibender Avatar von frankenboxer
    Registriert seit
    10.12.2007
    Ort
    Poppenhausen, OT Kützberg
    Beiträge
    2.925

    AW: Reifenempfehlung R100R

    Erst gestern wieder einen Satz CRA3 auf 'ne R100R Classic montiert. Super Reifen! Einziger Nachteil: Über 70,-€ für 'n TÜV, denn der "Umbau" muß abgenommen werden und dann noch mal die Gebühren auf der Zulasungsstelle für die Änderung der Papiere.
    Mit freundlichen Grüßen aus Kützberg, Peter

    www.frankenboxer.de



    Wer 2-Ventiler nachmacht oder verfälscht, oder nachgemachte oder verfälschte sich verschafft und in Verkehr bringt, wird mit Joghurtbecher fahren nicht unter zwei Jahren bestraft

  5. #5

    Registriert seit
    10.04.2008
    Beiträge
    1.389

    AW: Reifenempfehlung R100R

    Zitat Zitat von frankenboxer Beitrag anzeigen
    Über 70,-€ für 'n TÜV, denn der "Umbau" muß abgenommen werden und dann noch mal die Gebühren auf der Zulasungsstelle für die Änderung der Papiere.
    Zwar etwas off topic, aber ich frage mal einfach in die Runde: Weiß jemand, ob - wenn ja wo - sich schon Leute zusammengetan haben, um diese eledigliche Regelung für die Reifen unserer Alteisen anzugehen?

    Ich habe den BVDM die Woche angeschrieben, hab´ aber noch keine Rückmeldung

    Andreas

  6. #6
    Gewerbetreibender
    Registriert seit
    27.02.2007
    Ort
    53859 Niederkassel
    Beiträge
    6.940

    AW: Reifenempfehlung R100R

    Bedankt, dann bestelle ich den mal..
    Mit besten Grüßen

    Patrick

    Die Werkstatt rund um klassische 2-Rad-Technik

    www.krad-kultur.de

  7. #7

    Registriert seit
    01.10.2008
    Ort
    Kr. GP auf dr Alb
    Beiträge
    201

    AW: Reifenempfehlung R100R

    Zitat Zitat von AndreasH Beitrag anzeigen
    Zwar etwas off topic, aber ich frage mal einfach in die Runde: Weiß jemand, ob - wenn ja wo - sich schon Leute zusammengetan haben, um diese eledigliche Regelung für die Reifen unserer Alteisen anzugehen?

    Ich habe den BVDM die Woche angeschrieben, hab´ aber noch keine Rückmeldung

    Andreas
    Bei 2-ventiler.de wurde mal auf ne Unterschriften Sammlung hingewiesen die meines Wissens, aber beendet ist.

    https://forum.2-ventiler.de/vbboard/...light=Petition

    Gruß Jochen

  8. #8
    Lipperländer Avatar von BMW-Hans
    Registriert seit
    08.02.2009
    Ort
    Bad Salzuflen
    Beiträge
    3.909

    AW: Reifenempfehlung R100R

    Zitat Zitat von frankenboxer Beitrag anzeigen
    Erst gestern wieder einen Satz CRA3 auf 'ne R100R Classic montiert. Super Reifen! Einziger Nachteil: Über 70,-€ für 'n TÜV, denn der "Umbau" muß abgenommen werden und dann noch mal die Gebühren auf der Zulasungsstelle für die Änderung der Papiere.

    Ich war gerade eben mit der R100 R mit den CR 3 bei der HU. Nach dem
    bezahlen habe ich den Prüfer auf die Reifen angesprochen.
    Antwort: Mir reicht die Freigabe von Conti.....

    Mir solls recht sein...

    Edit: Inkl. Verspätungszuschlag 96,60€...
    Geändert von BMW-Hans (26.02.2021 um 14:56 Uhr)
    Viele Grüße - Hans

  9. #9
    343 Avatar von Luggi
    Registriert seit
    04.10.2007
    Beiträge
    21.680

    AW: Reifenempfehlung R100R

    Zitat Zitat von BMW-Hans Beitrag anzeigen
    ......

    Edit: Inkl. Verspätungszuschlag 96,60€...
    Ach? Wurde da geschlampt?
    HG
    Matthias

  10. #10
    Lipperländer Avatar von BMW-Hans
    Registriert seit
    08.02.2009
    Ort
    Bad Salzuflen
    Beiträge
    3.909

    AW: Reifenempfehlung R100R

    Zitat Zitat von Luggi Beitrag anzeigen
    Ach? Wurde da geschlampt?

    Nö, aber ab November wurden die zum motorradfahren nötigen 12 Grad + nicht erreicht...
    Viele Grüße - Hans

Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier