Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 52
  1. #41
    Gewerbetreibender Avatar von Joerg_H
    Registriert seit
    30.01.2009
    Ort
    St-George, CH
    Beiträge
    2.775

    AW: Testfahrer für Heizgriffsystem gesucht

    Zitat Zitat von rote-emma Beitrag anzeigen
    Weil so ein Kasten mit nem ollen Schalter dran ? Näh, dat geht besser.
    Yup, das Teil erscheint mir auch "etwas" klobig. Ausserdem gehört das IMHO in die Nähe der Lenkerarmaturen, nicht in die Mitte des Lenkers

    Die LED-Anzeige brauche ich nicht, ich könnte mir aber evtl. eine Anzeige per LED-Leuchtband vorstellen (Charlieplexing). Zuviel Licht von Instrumenten stört mich bei Nachtfahrt ...
    Zitat Zitat von Schwupp Beitrag anzeigen
    Ist das ein Zweifach-Taster plus Mittelstellung, mit dem man die einzelnen Stufen hoch und runter tippen kann?
    So habe ich seine Beschreibung verstanden - das Teil ersetzt die von Dir beschriebenen 2 einzelnen Taster (und mir persönlich ist 1 auf-ab-wippe für 1 Funktion lieber als 2 getrennte Taster für 1 Funktion).
    Geändert von Joerg_H (22.03.2021 um 18:20 Uhr)
    Gruss aus dem Westen der Schweiz,
    - Joerg

    --
    Meine private Website | 1990er R80GS und K100LT | Moto-Chalet.ch
    LED-Voltmeter, Acewell-Adapter, LED-Rücklichteinsätze und mehr
    Technische Fragen? Bitte ins Forum stellen - kein PN - Wissen ist für alle da! Danke fürs Verständnis

  2. #42

    Registriert seit
    15.04.2020
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    24

    AW: Testfahrer für Heizgriffsystem gesucht

    Hallo Kai,

    gerne bin ich Testpilot.
    Über eine PN würde ich mich freuen.

    Liebe Grüße aus dem Wuppertal ><>Lutz
    Liebe Grüße ><>Lutz

  3. #43

    Registriert seit
    04.07.2020
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    31

    AW: Testfahrer für Heizgriffsystem gesucht

    Zitat Zitat von rote-emma Beitrag anzeigen
    Hai Kai,

    ich bin geschäftlich öfter die Unke, also der Miesmacher
    Wenn du so was machen möchtest, dann würde ich mich an so Dingen wie den Microcontroller geregelten Teilen orientieren, zb. von Rehtronik oder Oxford oder wie die heissen. Weil so ein Kasten mit nem ollen Schalter dran ? Näh, dat geht besser.

    Sehs bitte als konstruktive Kritik.

    Gruß Holger
    Holger, wie kannst du nur, das nehm ich dir jetzt aber richtig uebel! ......

    Ne mal im Ernst, genau deswegen, damit ich euer Feedback erhalte, stelle ich das ganze ja hier rein :)
    Ich moechte ein Produkt entwickeln, was genau die Beduerfnisse der potenziellen Kunden erfuellt, nicht etwas, was ich persoenlich besonders aesthetisch finde.

    Die Bedienteile die du (hoffentlich) meinst habe ich mir mal angeschaut. So wie ich es sehe sind das kleine Kaestchen mit nem Drehschalter oder zwei Tasten drauf, die man irgendwo mit nem Kabelbinder oder nem Klebepad befestigt.

    Ich hatte bei mir jetzt den Vorteil gesehen, dass man meine Version gleich an der Lenkstange anbringen kann.
    Auf dem Bild siehts recht brutal gross aus, ist es aber garnicht mal, wenn man sich mal ein Modell in den Massen aus Karton bastelt.
    Was genau wuerdest du denn anders vorschlagen?
    Ich moechte ja nicht einfach irgendwas kopieren, aber gerne das optimum herausholen.



    Zitat Zitat von Schwupp Beitrag anzeigen
    Den Schalter verstehe ich nicht ganz. Ist das ein Zweifach-Taster plus Mittelstellung, mit dem man die einzelnen Stufen hoch und runter tippen kann? Dann würde ich mir eventuell zwei separate Taster überlegen. Das hat nicht ganz den Charme der 80er Jahre. Außerdem ließe sich dann, ein kleines süßes EEPROM im Inneren vorausgesetzt, beispielsweise der Startwert beim Einschalten der Zündung vordefinieren. Oder die maximale Heizstufe. Oder die Helligkeit der Anzeige. Oder alles zusammen.
    Gruß Bernhard
    Moin Bernhard,
    richtig, ist exakt das, ein sogenannter Mom-off-Mom Schalter, also zwei Tast-(nicht Rast-!)positionen nach oben und unten, mitte ist "Neutral".
    Die von dir vorgeschlagenen Funktionen koennte man mit dem Schalter auch erledigen.
    Vorteil meiner Schaltervariante gegenueber zwei Tasten, und damit der Grund warum ich diese Variante nehmen wollte, war:
    - Sehr einfach wasserdicht hin zu bekommen
    - Preiswert
    - Mit "frei verfuegbaren Bauteilen" aufbaubar, ohne riesige Initialkosten fuer irgend ein spezialteil aufbringen zu muessen

    Was genau stoert dich an der Aesthetic?

    Zitat Zitat von Joerg_H Beitrag anzeigen
    Yup, das Teil erscheint mir auch "etwas" klobig. Ausserdem gehört das IMHO in die Nähe der Lenkerarmaturen, nicht in die Mitte des Lenkers

    Die LED-Anzeige brauche ich nicht, ich könnte mir aber evtl. eine Anzeige per LED-Leuchtband vorstellen (Charlieplexing). Zuviel Licht von Instrumenten stört mich bei Nachtfahrt ...
    Moin Joerg,
    ich verstehe nicht, wie du darauf kommst, das mittig anbringen zu wollen? Ich habs schon so vorgesehen, dass das nahe der Armaturen hin soll :)

    Ich denke, das klobige Aussehen kommt einfach daher, dass man als 3D Modell sich die Groesse nur schwer vorstellen kann.
    Das faellt ganz besonders auf, wenn man die beiden weiteren Entwuerfe, welche ich gerade nochmal angehangen habe, einzeln betrachtet.
    Entwurf 1 war (wie gesagt gemessen vom Mittelpunkt des Lenkerdurchmessers) 40x30mm gross, Entwurf 2 40x24mm und Entwurf 3 30x18mm.

    Ich habe in den beiden anderen Entwuerfen versucht, das Display durch eine Alternative zu ersetzen, wahlweise mit 6 LEDs oder einer einzelnen LED. Was sagt ihr dazu?


    Zitat Zitat von LutzGriebel Beitrag anzeigen
    Hallo Kai,

    gerne bin ich Testpilot.
    Über eine PN würde ich mich freuen.

    Liebe Grüße aus dem Wuppertal ><>Lutz
    Moin Lutz,
    gerne, bitte fuelle doch noch die Daten aus, die ich von dir brauche. :)
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken render HGS.PNG   render HGS2.PNG   render HGS3.PNG  
    Grüße,
    Kai


    "Never attribute to malice that which can be adequately explained by stupidity" - Hanlon's Razor

  4. #44
    Avatar von Schwupp
    Registriert seit
    18.05.2012
    Ort
    Albstadt
    Beiträge
    295

    AW: Testfahrer für Heizgriffsystem gesucht

    Zitat Zitat von Ysjoelfir Beitrag anzeigen
    ( ... )
    Moin Bernhard,
    richtig, ist exakt das, ein sogenannter Mom-off-Mom Schalter, also zwei Tast-(nicht Rast-!)positionen nach oben und unten, mitte ist "Neutral".
    Die von dir vorgeschlagenen Funktionen koennte man mit dem Schalter auch erledigen.
    Vorteil meiner Schaltervariante gegenueber zwei Tasten, und damit der Grund warum ich diese Variante nehmen wollte, war:
    - Sehr einfach wasserdicht hin zu bekommen
    - Preiswert
    - Mit "frei verfuegbaren Bauteilen" aufbaubar, ohne riesige Initialkosten fuer irgend ein spezialteil aufbringen zu muessen

    Was genau stoert dich an der Aesthetic?
    ( ... )
    Hi Kai,

    ich sags mal so: Wir alle geben mehr oder weniger ziemlich viel Geld für unsere Fahrzeuge aus. Damit verwirklichen wir unsere kleinen und großen Träume, gönnen uns einen bescheidenen Luxus. Wenn ich jetzt eine megageile Griffheizung habe und sehe am Lenker einen Schalter mit U-Scheibe und Sechskantmutter, den ich schon seit 30 Jahren aus dem Conrad-Katalog kenne, dann erinnert mich das eher an einen Bausatz zum Selberlöten als an einen Traum. Bei Geräten finde ich das Design heutzutage enorm wichtig. Ich würde versuchen, mit dem Bedienelement dem Auge zu schmeicheln.

    Warum zwei Taster? Weil es mir einfach gefällt. Klein - flach - stark. Und du musst innendrin keine Kabel verlöten, kannst die Taster direkt auf die Platine setzen und sparst nebenbei Platz. Außerdem hast du die Möglichkeit, beide Taster gleichzeitig zu drücken. Ein Schalter kann das nicht. Das gibt dir ganz neue Möglichkeiten:

    Du kannst die Heizung generell ausschalten. Dann must du nicht im August mit einer '0' in der Anzeige rumfahren. Oder du nimmst einen 5-Sekunden-Zweifachdruck als Einstieg in ein Konfigurationsmenü. Oder du startest/beendest eine Schnellaufheizung. Oder oder oder. Einfach eine Variante mehr.

    Wie ich an deinen Bildern gesehen habe, versuchst du verschiedene Versionen. Sagen wir mal achtstufig mit 7-Segment-Anzeige, vierstufig mit LED-Anzeige und zweistufig mit einem einsamen Lämpchen. Dann kannst du dir eine einzige Elektronik basteln, welche alle drei Versionen aufnimmt. Du brauchst halt einen Controller und Software dazu, aber entwickelst nur einmal. Beide Tasten gleichzeitig zu drücken, bringt dir viele neue Freiheiten.

    Allerdings ist das alles nur eine zusätzliche Option, quasi die Oberklasse der Griffheiztechnik. Für den Heizbetrieb kein Muss. Es hebt dich halt von den Mitbewerbern ab. Ich sollte fairerweise sagen, dass der Einstieg in diese Zusatzfunktionen auch möglich wäre, wenn du beispielsweise mit gedrücktem Mom-off-Mom Schalter die Zündung einschaltest. Wenn dir das nicht zusagt, könntest du diese Zusatzfunktionen immer noch mit dem Schalter morsen. "2-ventiler" fände ich nett...

    ..--- -....- ...- . -. - .. .-.. . .-.

    Gruß Bernhard
    "In der Nacht sind alle Kühe schwarz, auch die blonden." (Karl Kraus)

  5. #45

    Registriert seit
    04.07.2020
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    31

    AW: Testfahrer für Heizgriffsystem gesucht

    Moin zusammen,

    alles klar, ich sehe was du meinst. Ich weiß nicht, ob ich das so perfekt hin bekomme, wie man sich das vielleicht wünschen würde, aber dazu habe ich ja diese Diskussion gestartet - um ein möglichst gutes Produkt zu entwickeln was der breiten Masse gefällt :)

    Ich habe mich daher nochmal einige Zeit mit Tastern und Designs beschäftigt, geschaut, wie ich das ganze evtl. Wasserfest hinbekommen kann, und bin dann zu diesem Ergebnis (Im Anhang) gekommen. Farblich habe ich mich hier an den Armaturen meiner Kuh orientiert.
    Die 3D gedruckten Prototypen der ersten drei Entwürfe (mit den Kippschaltern) sind auch heute angekommen und ich werde in Kürze ein paar Fotos einstellen, wie diese an der Lenkerarmatur wirken. Je nach Feedback werde ich dann auch weitere Muster der Taster-Variante bestellen.
    Das finale Produkt wird natürlich nicht 3D gedruckt sein, da wird es schon ein etwas schöneres Finish geben.


    Ebenfalls sind (endlich, dank DHL Express Dauerte es Halt etwas Länger ... Vom 16.3. bis gestern ) auch meine Leiterplatten für die Steuerelektronik-Prototypen eingetroffen, welche ich in den kommenden Tagen aufbauen werde.

    Des weiteren sind neue Heizpatronen Rohlinge fertig geworden, die nur noch auf Maß gedreht und finalisiert werden müssen, sobald ich weiß an wen sie gehen und wie groß der Lenker entsprechend ist.
    Neues Material für die weiteren Heizpatronen ist ebenfalls heute eingetroffen und wird die kommenden Tage zu neuen Rohlingen verarbeitet. Es geht voran!


    Ich bin gespannt auf eure Kommentare zu dem Entwurf der Bedieneinheit!
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Schalterhalterv2.jpg  
    Grüße,
    Kai


    "Never attribute to malice that which can be adequately explained by stupidity" - Hanlon's Razor

  6. #46

    Registriert seit
    25.06.2012
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    508

    AW: Testfahrer für Heizgriffsystem gesucht

    Der ist aber chic....

    Gruß Küppi

  7. #47

    Registriert seit
    15.04.2020
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    24

    AW: Testfahrer für Heizgriffsystem gesucht

    . . . ich freue mich.
    Der Schalter sieht sehr schlicht aus; finde ich gut.

    Je schlichter und einfacher, desto besser!
    Liebe Grüße ><>Lutz

  8. #48

    Registriert seit
    07.03.2021
    Ort
    77784
    Beiträge
    11

    AW: Testfahrer für Heizgriffsystem gesucht

    sehr schick :-)

  9. #49
    Avatar von fmarx99
    Registriert seit
    24.05.2016
    Ort
    Wetzlar
    Beiträge
    65

    AW: Testfahrer für Heizgriffsystem gesucht

    Finde das Design sehr gelungen

  10. #50
    Gewerbetreibender Avatar von Joerg_H
    Registriert seit
    30.01.2009
    Ort
    St-George, CH
    Beiträge
    2.775

    AW: Testfahrer für Heizgriffsystem gesucht

    Moin,
    Zitat Zitat von Ysjoelfir Beitrag anzeigen
    Ich habe mich daher nochmal einige Zeit mit Tastern und Designs beschäftigt, geschaut, wie ich das ganze evtl. Wasserfest hinbekommen kann, und bin dann zu diesem Ergebnis (Im Anhang) gekommen. Farblich habe ich mich hier an den Armaturen meiner Kuh orientiert.
    Yep, sieht in meinen Augen deutlich besser aus und die grundsätzliche Richtung stimmt

    Jetzt evtl. noch die LED in 1 Reihe statt zickzack ...

    Knöpfe ... ich meine aus dem OpenSCAD-Bild 10 mm Abstand abschätzen zu können. Das wäre für meine Handschuhgrösse etwas zu dicht beieinander, um die mit vollgesogenen Handschuhen bei Regen und Stadtverkehr eindeutig bedienen zu können.

    Und ... es braucht schlankere Halter-Alternativen. Beispiel: Wenn das Teil hier an die Stelle des aktuellen Kippschalters soll, ist der Platz "unter" den Lenker zu eng, um Deine Halterung mit >20 mm Breite unterzubringen, denn da knickt der Lenker schon ab:



    Auch bei der K100LT ist der Platz an derselben Stelle nicht allzu breit.

    => Ich könnte mir stattdessen vorstellen, das Gehäuse statt "nach oben" einfach "nach vorne" zu bauen.

    /Edith hat mal ein ungefähres Bild zusammengeschustert, wie ich das meine (der Ring da hinten steht symbolisch für die Lenkerhalterung. Auch der Platz für den Kabelstrang der linken Lenkerarmatur ist noch nicht da, usw.):



    ... was meinst Du?
    Geändert von Joerg_H (08.04.2021 um 15:21 Uhr)
    Gruss aus dem Westen der Schweiz,
    - Joerg

    --
    Meine private Website | 1990er R80GS und K100LT | Moto-Chalet.ch
    LED-Voltmeter, Acewell-Adapter, LED-Rücklichteinsätze und mehr
    Technische Fragen? Bitte ins Forum stellen - kein PN - Wissen ist für alle da! Danke fürs Verständnis

Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier