Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17
  1. #1

    Registriert seit
    07.12.2015
    Ort
    Bernstadt
    Beiträge
    154

    neues Projekt R 60

    Ein neues Projekt geht an den Start. Basis Rahmen R 60. Motor R 80 G/S mit Getriebe, Alu-Motorabdeckung, Tank R 60 Rennsport mit Knieeinbuchtungen und entferntem Werkzeugfach, K 100 Gabel,

    weiter in Planung
    /5 18 Zoll Hinterradfelge als Vorderrad, Schwinge mit geänderter Kardanglocke und Endantrieb 32/10, 32ziger Dellortos mit Trichtern

    Der Rest ist noch offen.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken SAM_3253.jpg   SAM_3181.jpg   SAM_3251.jpg  

  2. #2
    Avatar von kuhno
    Registriert seit
    06.08.2015
    Ort
    61137 Schöneck
    Beiträge
    103

    AW: neues Projekt R 60

    Na dann viel Spaß beim Bauen!
    Ich hatte auch mal so ein Projekt, obwohl ich normalerweise auf Originalität stehe. Man kann sich mit sowas allerdings schön austoben.

    Meine 100 GS war so auch völlig umgebaut.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken P4060025.jpg   P4060023.jpg   P4060013.jpg   P7211955.jpg   02160010.jpg  

    Geändert von kuhno (30.11.2021 um 13:29 Uhr)

  3. #3
    Gewerbetreibender Avatar von Euklid55
    Registriert seit
    27.10.2007
    Ort
    Frankfurt und Neustadt a.d. W
    Beiträge
    21.340

    AW: neues Projekt R 60

    Hallo,

    von so einem Umbau träume ich schon seit langem. Ist die K Gabel nicht etwas zu wuchtig für den schmalen Rahmen?

    Gruß
    Walter
    Ignitech Zündung aktuell => Einbausatz-für-Ignitech-Zündung

    Erfahrung heißt gar nichts. Man kann eine Sache auch 20 Jahre lang falsch machen. (Kurt Tucholsky)

  4. #4

    Registriert seit
    07.12.2015
    Ort
    Bernstadt
    Beiträge
    154

    AW: neues Projekt R 60

    hallo Walter

    das passt schon die originale Schwingengabel ist noch viel wuchtiger. Ich verbaue eine Trommelbremse vorn und keine Bremsscheiben mit Sätteln.

    Die K Gabel lag noch im Regal. Das Projekt entsteht aus Teilebeständen und einigen Zukaufteilen.

  5. #5
    Avatar von caddytischer
    Registriert seit
    05.11.2019
    Ort
    Fünfhausen,Vier und Marschlande, Hamburg
    Beiträge
    650

    AW: neues Projekt R 60

    Moin,
    ich finde solche Umbauten gut. Voll Alltagstauglich, handlich, der Eyecatcher im Alltag.

    R80 Motor, 50PS ist doch nach BMW alles im "grünen Bereich".
    Kann sein, dass der aaS die originalen Endschlalldämpfer die zu dem R80 Motor gehören montiert haben möchte und der Seitenwagenanschluss hinten entfernt werden muss. Das gibt BMW so vor. Das war Thema bei meiner Abnahme im Hamburger Raum. Also habe ich es nicht im Hamburger Raum abnehmen lassen.

    Warum keine RXX/5,6 Gabel für Trommelbremse. Passt finde ich besser.
    R50, 60, 69, 69S US Ausführung, hatte die RXX/5 Gabelverbaut.
    caddytischer, Claus

    BMW R50, mit R80 Gleitlagermotor, ganze 50 PS, /5 Gabel


  6. #6

    Registriert seit
    07.12.2015
    Ort
    Bernstadt
    Beiträge
    154

    AW: neues Projekt R 60

    Ich habe schon 2 R 50 mit der /5 Gabel umgebaut und möchte was neues ausprobieren. Der Radstand wird auch etwas kürzer da das Rad weiter hinten eingebaut wird, das dürfte etwas fahraktiver werden. Vorne soll ein 18 Zoll Hinterrad verbaut werden dann dürfte die Geometrie passen.

  7. #7
    Gewerbetreibender Avatar von Euklid55
    Registriert seit
    27.10.2007
    Ort
    Frankfurt und Neustadt a.d. W
    Beiträge
    21.340

    AW: neues Projekt R 60

    Zitat Zitat von fabox Beitrag anzeigen
    hallo Walter

    das passt schon die originale Schwingengabel ist noch viel wuchtiger. Ich verbaue eine Trommelbremse vorn und keine Bremsscheiben mit Sätteln.

    Die K Gabel lag noch im Regal. Das Projekt entsteht aus Teilebeständen und einigen Zukaufteilen.
    Hallo,

    nach meiner Resterampe könnte ich auch so ein Projekt anfangen, Fertigstellung ungewiss. Bin mir noch sehr unschlüssig, ob alle benötigten Teile verfügbar sind und nicht in Gold aufgewogen werden.
    Heute hatte ich nur absagen, Hinterrad-Schwingenumbau Frühjahr 22, Pagusa Fahrer-Sattel nicht z.Z. lieferbar. Da erscheint es einfacher eine R65 oder R75/5 aus den Resten zu verbauen.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	P1110999.jpg 
Hits:	469 
Größe:	217,0 KB 
ID:	294394

    Gruß
    Walter
    Ignitech Zündung aktuell => Einbausatz-für-Ignitech-Zündung

    Erfahrung heißt gar nichts. Man kann eine Sache auch 20 Jahre lang falsch machen. (Kurt Tucholsky)

  8. #8
    Avatar von caddytischer
    Registriert seit
    05.11.2019
    Ort
    Fünfhausen,Vier und Marschlande, Hamburg
    Beiträge
    650

    AW: neues Projekt R 60

    Moin,
    18 Zöller vorne war Original.
    Meine R50 läuft mit den beiden 18 Zöllern wunderbar. Dafür habe ich in eine Vorderradnabe eine 18 Zollfelge eingespeicht.

    Was heißt das, das Rad weiter hinten eingebaut?

    Walter auf dem Bild fehlt der Rahmen, noch am Suchen?

    So ein Umbau lohnt sich aus meiner Sicht nur, wenn die speziellen Vollschwingenrahmenteile vorhanden sind.
    Rahmen, Hinterradschwinge, Federbeine hinten, kompl Bremsgestänge. Gabel, Schutzbleche. Da geht dann schon viel Geld über den Tisch. Schutzbleche sind noch seltener in vernünftigen Zustand, aber da kann ja was modernes genommen werden.

    Alleine einen Rahmen zu finden der Papiere hat, ist ein Unterfangen. Ohne Papiere sind hin und wieder welche annonciert, allerdings zu hohen Preisen und die Zulassung ist damit, je nach Bundesland, nicht sicher, wenn es keine Begleitdokumente ausser dem Kaufvertrag gibt.
    Geändert von caddytischer (30.11.2021 um 20:43 Uhr)
    caddytischer, Claus

    BMW R50, mit R80 Gleitlagermotor, ganze 50 PS, /5 Gabel


  9. #9

    Registriert seit
    07.12.2015
    Ort
    Bernstadt
    Beiträge
    154

    AW: neues Projekt R 60

    Bei der K 100 Gabelstab geht die Steckachse senkrecht zum Gabelholm durch und bei den /5 Gabeln vor dem Gabelholm. Das Vorderrad sitzt also weiter hinten der Radstand wird etwas verkürzt

  10. #10
    Gewerbetreibender Avatar von Euklid55
    Registriert seit
    27.10.2007
    Ort
    Frankfurt und Neustadt a.d. W
    Beiträge
    21.340

    AW: neues Projekt R 60

    Hallo,

    dem ist nicht ganz so. Die K 100 Gabel hat einen Versatz zum Lenkrohr von 56 mm, die Gabel R75/5 nur von 38 mm.
    Bei R75/5 kommt dann noch der Achsabstand der Vorderachse zum Standrohr dazu.

    Gruß
    Walter
    Ignitech Zündung aktuell => Einbausatz-für-Ignitech-Zündung

    Erfahrung heißt gar nichts. Man kann eine Sache auch 20 Jahre lang falsch machen. (Kurt Tucholsky)

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier