Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16
  1. #1
    Gewerbetreibender Avatar von Euklid55
    Registriert seit
    27.10.2007
    Ort
    Frankfurt und Neustadt a.d. W
    Beiträge
    22.264

    Einbausatz für Ignitech Zündung

    Unregelmäßiger schlechter Leerlauf, springender Zündzeitpunkt auf der Schwungscheibe, dann ist es Zeit sich von der originalen elektromechanischen BMW-Zündung mit Nockenwellenantrieb zu verabschieden. Zudem ist diese Lösung dauerhafter, preiswerter, gegenüber den BMW Bauteilen. Die BMW/Bosch Zündung war schon technisch veraltet, als sie zum ersten Mal im Boxer verbaut wurde.
    Um ein digitales Zündmodul von der Firma Ignitech ČZ betreiben zu können benötigt man einen Einbausatz für den BMW 2V Boxermotor ab Baureihe 247..248 (Bj. 1969-1996) Dieser dient dazu, den Zündzeitpunkt/OT exakt zu bestimmen. Alle sonstigen alten mechanischen, verschleiß behafteten Zündungsteile, wie Fliehkraftregler, Zündauslöser, Kontakte etc.
    entfallen. Allein ein genauer berührungsloser Abgriff auf der Kurbelwelle reicht aus, um die Ignitech Zündung zu betreiben. Im Ergebnis springen die Markierungen auf der Schwungscheibe, beim Abblitzen, nicht mehr hin und her.

    Seit Jahren stelle ich Einbausätze für die Ignitech Zündung/Einspritzung in einer kleinen Serie, speziell für den 2V Boxer, her. Diese Teile fahre ich selbst seit über 12 Jahren störungsfrei in meinen Boxern.

    Mit der z.Z. lieferbaren Version V96 ist es möglich auf eine 2. Zündkurve/Zündfeld, z.Z. für schlechtes Benzin extern umzuschalten, oder Zündungskennfelder (mit einem zusätzlichen Sensor, siehe unten) zu nutzen. Maximal 4 Zündspulen (für Doppelzündung) sind serienmäßig zu betreiben. Die Ignitech Zündbox kann noch weiter Funktionen übernehmen, sind jedoch für den Boxermotor überflüssig.

    Es gibt 2 Sensoren Ausführungen je nach Einsatzzweck:

    Induktiver Sensor
    oder ein optischer Reflex Sensor kann je nach Erfordernis/Einsatz vom Boxer kann gewählt werden. Die Impulse werden immer von der Kurbelwelle direkt abgenommen. Beide Sensoren benötigen zusätzlich das Ignitech Zündungsmodul oder Einspritzungsmodul. Beider Sensoren ist liefern die gleichen Drehzahlinformationen an die Ignitech Zündbox. Die Sensoren sind unempfindlich gegen magnetische Störungen, von der LIMA ausgehen.

    Vorzüge induktiver Sensor: Robust gegen Hitze, Wasser und Verschmutzung, Nachteile sind ein erhöhter mechanischer Einbauaufwand und kein ankicken vom Motorrad über 750 cm³ mehr, ist die Ignitech vorgeschlagene Standardlösung.
    Beim Einbau unter den Motordeckel ist es sehr knapp vom Platz her. Einbauanleitung zum Herunterladen =>2022ElekEinbauSo1.pdf 2022Wichtig.pdf 2022.1 Einbau So1 Sensor.pdf

    Vor
    züge optischer Reflex (flacher) Sensor:
    Leichter Einbau, exakter Steuerzeiten, ankickbar und keine Beeinflussungen durch das Magnetfeld der LIMA. Nachteilig ist eine Wasserempfindlichkeit bei Bachdurchfahren/Reflexion oder Verschmutzung. Das Justieren der Geberscheibe auf „S“ wird durch eine LED auf der Geberplatine erleichtert. Aus Sicherheitsgründen ist die Geberscheibe ohne hervorstehende Pins/Noppen. Der optische Sensor ist
    vom Hersteller her bis zu 100 °C Dauertemperatur und 10000 /h (AEC Q101 automotive) zugelassen. Wird der Sensor über 110 °C warm, schaltet er sicherheitshalber ab und nach Abkühlung läuft er weiter. Für den Straßenbetrieb ist der „Optischer Reflex Sensor“ der geeignete Sensor.
    Einbauanleitung zum Herunterladen => 2022.5Einbau flacher Sensor.pdf 2022Wichtig.pdf


    Der Verkauf der Sensoren und Zubehör ist unabhängig vom Kauf der Ignitech Zündung/Einspritzung Modul.
    Die Ignitech Box ist frei programmierbar und verfügt serienmäßig über 4 getrennte Zündungsausgänge (Einzel/Doppel/Vierfachzündung). Damit kann eine Einfach- oder Doppel-Zündung für einen BMW Motor mit einer Bosch Lichtmaschine aufgebaut werden. Bei der serienmäßigen vorhandenen drehzahlabhängige Ladezeitbegrenzung wird die Überlastung der LIMA mit einer Doppelzündung vermieden. Ein Zündungskennfeld ist möglich, externe Umschaltung auf eine 2. Zündkurve/Kennfeld und ein Seitenständerschalter/Notaus. Über die PC-Software kann die gesamte Zündanlage, in Echtzeit, überwacht werden, z.B. Zustand vom Sensor, Vorzündung, Schalterstellung, Kennfeld, Ladezeit der Zündspulen. Weiter sind Test der Zündspulen, Drehzahlmesser (positiv) möglich.

    Die Serienzündspulen können weiter verwendet werden. Fremdzündspulen sollten zwischen 1,25 Ω und 3,5 Ω Innenwiderstand haben. Bei einer Doppel-Zündung sind Zündspulen mit einem höheren Widerstandswert zu bevorzugen, um die LIMA nicht über Gebühr zu belasten. Die drehzahlabhängige Ladezeit der Zündspulen geht mit einem reduzierten Stromverbrauch einher. Eine Höchstdrehzahl kann vorgegeben werden.
    Zur Eigenprogrammierung,
    in deutsch, der Ignitech Box ist ein PC/Laptop erforderlich mit einer V24 Schnittstelle oder ein Adapterkabel von USB => V24. Vor der Auslieferung wird eine gewünschte Programmierung nach Modell ausgeführt und getestet. Die Programmierung und Echtzeitüberwachung des Ignitech Steuergerätes kann bei laufendem Motor, ohne Neustart, durchgeführt werden. Neben den Zündkurven kann die Software die Überwachung der Zündanlage durchführen, ggf. auch Test der Einzelkomponenten. Die Version V96 kann nunmehr 2 frei programmierte Zündkurven/felder abwechselnd bereitstellen. Umstellung, z. B.
    auf eine 2. Benzinsorte, kann auch während der Fahrt erfolgen.

    Für 1 BMW Motorrad umzurüsten wird ein Einbausatz und ein Zündmodul benötigt. Ein Einbausatz beinhaltet den Sensor, Grundplatte, Geberscheibe, Schrauben, Leerrohr und Kleinteile zur Montage auf der LIMA. Das Zündmodul wird wunschgemäß programmiert geliefert für: Einzelzündung für /5 Kurzschwinge, /5 bis R100R .. 248, Umbau 600 cm³ auf 800 (860) cm³ Doppelzündung /5 bis R100R .. 248, BBK, sportliche Auslegung. Weiter Motorräder, Honda 750, Moto Guzzi mit Bosch LIMA, Yamaha ... kann eine Hilfestellung geben werden, jedoch keinen kompletten angepaßten Einbausatz. Für eine Bestellung einfach mich mit PN anschreiben.

    Für die Kennfeldzündung sind folgende Teile von Bosch zusätzlich erforderlich: Sensor 0261230289 und Stecker 1928403110

    Preise:
    Induktiver Sensor S01 mit
    Einbausatz 60 €
    Flachem optischem Sensor mit Einbausatz 65 €
    Ignitech
    Zündmodul V96 für BMW Boxer (mit 2x induktiven Eingang, 4x Ausgang) Kabelsatz und Programmierung auf Wunsch 175 €
    Bei Bestellung einer kompletten Anlage (Zündmodul mit Kabel und Einbausatz flach incl. Programmierung) 235 €
    Komplettanlage V96 mit Zündspule und USB-Kabel 280 €

    Ignitech
    Zündmodul V96 incl. Stecker 163 €
    Kabelsatz einzeln BMW Boxer incl. Stecker 17 €
    Einzelsensor S01 18 € Einzelsensor flach 40 €

    Doppelzündspule Nachbau TEC 08 2,4 Ω Innenwiderstand 49 €
    Datenkabel USB ⇉ V24 (Windows 10) 13 €
    Portokosten Deutschland 5 € (Versicherung bis 500 € Hermes)

    Portokosten Deutschland 7 € (DHL)

    Portokosten Frankreich 11 € (Hermes)

    Portokosten Österreich 14 € (Hermes)

    Reparaturen und Ersatzteile nach Aufwand zurücksetzten/Programmierung der Zündbox 20 € incl. Rückporto
    Beim Kauf einer Ignitech Zündanlage kann eine BMW Hallgeberbox, auch defekt, in Zahlung gegeben werden. Dann reduziert sich der Kaufpreis entsprechend.

    Beispiel: Sensor So1 Einbausatz
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	P1110348a.jpg 
Hits:	867 
Größe:	165,3 KB 
ID:	230839 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	P1040367a.jpg 
Hits:	248 
Größe:	185,3 KB 
ID:	300329
    Flacher optischer Sensor Einbausatz
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	P1110349a.jpg 
Hits:	851 
Größe:	168,5 KB 
ID:	230840 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	P1100522a.jpg 
Hits:	224 
Größe:	129,7 KB 
ID:	300330

    Literaturhinweis:
    Helmut Häusler, BMW-Zweiventiler von 1969 bis 1996, Boxer-Technik Band 3, 4. Auflage ab Seite 191 ff.

    Stand 9.2022
    Geändert von Euklid55 (21.09.2022 um 12:33 Uhr)
    Ignitech Zündung aktuell => https://forum.2-ventiler.de/vbboard/...tech-Z%FCndung

    Erfahrung heißt gar nichts. Man kann eine Sache auch 20 Jahre lang falsch machen. (Kurt Tucholsky)
    Ich mag keine Café-Racer mit Cross-Reifen und braunem Sattel.

  2. #2
    Avatar von hansstelzer
    Registriert seit
    18.07.2019
    Ort
    29525 Uelzen
    Beiträge
    3

    AW: Einbausatz für Ignitech Zündung

    Hallo Herr Vaupel

    Ich würde gerne eine komplette Zündanlage für meine 75/5 kaufen.
    Wie /bei wem /was kostet / Zahlung ???

    Hans Stelzer
    hstue@online.de

    Ps. Gruß auch von Detlev

  3. #3

    Registriert seit
    05.06.2010
    Ort
    GAP
    Beiträge
    103

    AW: Einbausatz für Ignitech Zündung

    Servus,

    da ich mir einen neueren Motorblock geholt habe, kann ich leider meine geliebte Kontaktzündung nicht mehr her nehmen. Suche eine alternative Zündung für meine Q, aber ich habe dieses Jahr eine größere Reise geplannt und will nicht auf den Kickstarter im Notfall verzichten und die Q soll nicht in jedem Bach ausgehen, bzw auch paar Flussdurchquerungen überstehen, habe über beide Probleme bei der Ignitech gelesen. Kann man die Zündung irgendwie Wasserfest kriegen? Dann würde ich gerne eine komplette nehmen.

    Grüße

    Rafau

  4. #4
    Gewerbetreibender Avatar von Euklid55
    Registriert seit
    27.10.2007
    Ort
    Frankfurt und Neustadt a.d. W
    Beiträge
    22.264

    AW: Einbausatz für Ignitech Zündung

    Hallo,

    für diese Anforderungen ist die Ignitech in der vorliegenden Form nicht geeignet. Alle optischen Geber vertragen keine Wasserdurchfahrt, der induktive Geber tut sich schwer beim Antreten.

    Gruß
    Walter
    Ignitech Zündung aktuell => https://forum.2-ventiler.de/vbboard/...tech-Z%FCndung

    Erfahrung heißt gar nichts. Man kann eine Sache auch 20 Jahre lang falsch machen. (Kurt Tucholsky)
    Ich mag keine Café-Racer mit Cross-Reifen und braunem Sattel.

  5. #5
    Bäschtler + Reiseleiter Avatar von mschenk
    Registriert seit
    12.11.2011
    Ort
    Schtuegert
    Beiträge
    1.648

    AW: Einbausatz für Ignitech Zündung

    Zitat Zitat von Whisk34 Beitrag anzeigen
    da ich mir einen neueren Motorblock geholt habe, kann ich leider meine geliebte Kontaktzündung nicht mehr her nehmen.
    Auch, wenn das eigentlich nicht hierher gehört (bitte mach bei Bedarf einen neuen Thread auf): Ich sehe nicht, was am Rumpfmotor in letzter Ausführung den Einsatz einer kontaktgesteuerten Zündung verhindert. Hier könnte Dir in diesem Zusammenhang geholfen werden.

    Oder habe ich falsch verstanden, was Du mit 'neueren Motorblock' meinst?
    grüße michel

    There's so many different worlds \\ So many different suns \\
    And we have just one world \\ But we live in different ones. (M. Knopfler)

  6. #6

    Registriert seit
    28.09.2007
    Ort
    B.W
    Beiträge
    9.117

    AW: Einbausatz für Ignitech Zündung

    Wenn er den Kattenkastendeckel von einer /6 oder 7 dran baut kann er die alte Zündung weiterverwenden.
    Manfred

  7. #7
    Admin Avatar von Detlev
    Registriert seit
    27.02.2007
    Ort
    24819 Schläfrig-Holzbein
    Beiträge
    37.658

    AW: Einbausatz für Ignitech Zündung

    Der Zündkontakt in der Dose, wie er bei /7 von 79 bis 80 verbaut wurde, passt in alle Motoren ab 79 bis zum Ende der 2-V Baureihe.
    Grüße,
    Detlev

    „Verzweifle nicht, wenn Du kein Profi bist. Ein Amateur hat die Arche gebaut, Profis die Titanic.“

  8. #8
    Gewerbetreibender Avatar von Euklid55
    Registriert seit
    27.10.2007
    Ort
    Frankfurt und Neustadt a.d. W
    Beiträge
    22.264

    AW: Einbausatz für Ignitech Zündung

    Hallo,

    wasserdicht ist die Dose auch nicht. Dafür ist es ein Vergnügen den Kontaktabstand einzustellen.

    Gruß
    Walter
    Ignitech Zündung aktuell => https://forum.2-ventiler.de/vbboard/...tech-Z%FCndung

    Erfahrung heißt gar nichts. Man kann eine Sache auch 20 Jahre lang falsch machen. (Kurt Tucholsky)
    Ich mag keine Café-Racer mit Cross-Reifen und braunem Sattel.

  9. #9

    Registriert seit
    05.06.2010
    Ort
    GAP
    Beiträge
    103

    AW: Einbausatz für Ignitech Zündung

    Mit einer helatronic, war das nur noch alle 20000km der Fall und nachdem mich die elektronische Zündung vom Vorbesitzer in Afrika den Geist aufgegeben hat, bin ich lieber auf was Reperatur freundliches umgestiegen.

  10. #10
    Gewerbetreibender Avatar von Euklid55
    Registriert seit
    27.10.2007
    Ort
    Frankfurt und Neustadt a.d. W
    Beiträge
    22.264

    AW: Einbausatz für Ignitech Zündung

    Hallo,

    für diesen Fall ist die Lösung Hosenträger und Gürtel zu empfehlen. Einmal Kontakte und einmal Elektronik. Durch einfaches Umstecken an der Zündspule kann gewechselt werden. Variante 2, ein Satz Kontakte und ein Kondensator zusätzlich mitnehmen. So würde ich auch durch Madagaskar fahren.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Madagaskar0132a.jpg 
Hits:	1056 
Größe:	237,6 KB 
ID:	296177
    Ersatzteilversorgung vor Ort.

    Alternativ ist noch die Lösung von VAPE. Lichtmaschine und Zündung in Einem. Kein Läufer und Diodenplatte kann kaputtgehen.

    Gruß
    Walter
    Geändert von Euklid55 (03.01.2022 um 11:33 Uhr)
    Ignitech Zündung aktuell => https://forum.2-ventiler.de/vbboard/...tech-Z%FCndung

    Erfahrung heißt gar nichts. Man kann eine Sache auch 20 Jahre lang falsch machen. (Kurt Tucholsky)
    Ich mag keine Café-Racer mit Cross-Reifen und braunem Sattel.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier