Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16
  1. #1
    Avatar von MattinOZ
    Registriert seit
    01.11.2021
    Ort
    Rockhampton, Australien
    Beiträge
    49

    Lenkungsdaempfer

    Liebe Gemeinde,
    wollte mal fragen ob jemand Erfahrung mit einem Lenkungsdaempfer an der G/S oder GS hat. Bringt der Aufwand was ?
    Danke
    Gruss Matthias

  2. #2
    Kurvensauger Avatar von Klaus S.
    Registriert seit
    03.10.2007
    Ort
    Im Enzkreis BaWü
    Beiträge
    6.997

    AW: Lenkungsdaempfer

    Bei der Motorleistung der 2 Ventiler Boxer braucht das kein Mensch.
    Das Geld kannst dir für was anderes sparen.
    Klaus

    Nur Tote Fische schwimmen mit dem Strom!

  3. #3
    Avatar von Kairei
    Registriert seit
    15.09.2016
    Ort
    Hunsrückrand
    Beiträge
    6.456

    AW: Lenkungsdaempfer

    Moin Matthias,

    was willst Du damit verschlimmbessern?

    Angst vorm Lenkerschlagen beim Herausbeschleunigen in Kurven musst Du nicht haben, der G/S Lenker ist breit genug... . und das leichte Hochgeschwindigkeitspendeln ab 150 km/h bekommst Du mit guten Reifen und anständigen Federelementen auch ohne gut in den Griff.
    Ausserdem ist das eine Enduro! Da verbaut man sich nicht das Fahradhandling in engem Geläuf mit nem Dämpfer.

    Gruß

    Kai
    G/S Treiber,
    verflossene Liebschaften:Zündapp GTS 50, RD 350, XT 500, Laverda 10003C, Yamaha XV 550, Yamaha TR1, BMW R80/7
    Momentane Pflegefälle: Yamaha xt 660x, Ducati 750 ss (92), Kawasaki 125 Ninja


  4. #4
    343 Avatar von Luggi
    Registriert seit
    04.10.2007
    Beiträge
    22.146

    AW: Lenkungsdaempfer

    Hallo Namensvetter an anderen Ende der Welt,

    ich habe mit der GS noch keine Fahrsituation gehabt wo ein Lenkungsdämpfer notwendig gewesen wäre. Wenn, dann gab es Störungen im LKL oder der Gabel. Denen sollte man dann auf den Grund gehen.
    HG
    Matthias

  5. #5
    Avatar von MattinOZ
    Registriert seit
    01.11.2021
    Ort
    Rockhampton, Australien
    Beiträge
    49

    AW: Lenkungsdaempfer

    Hallo, danke. Mit der BMW hab ich selber noch keine Probleme gehabt, ich fahr da aber auch vorsichtiger. Bin aber schon ein paar mal unfreiwillig von der KTM abgestiegen, zB in flachem Wasser wenn man groessere Steine einfach nicht sieht und es den Lenker zur Seite reisst.

  6. #6
    Avatar von FrankH
    Registriert seit
    31.10.2018
    Ort
    Remscheid
    Beiträge
    777

    AW: Lenkungsdaempfer

    Zitat Zitat von MattinOZ Beitrag anzeigen
    Hallo, danke. Mit der BMW hab ich selber noch keine Probleme gehabt, ich fahr da aber auch vorsichtiger. Bin aber schon ein paar mal unfreiwillig von der KTM abgestiegen, zB in flachem Wasser wenn man groessere Steine einfach nicht sieht und es den Lenker zur Seite reisst.

    In der Situation hilft ein Lenkungsdämpfer auch nicht.
    Liebe Grüße
    Frank

    R80 G/S und R80 ST

  7. #7
    Avatar von Kairei
    Registriert seit
    15.09.2016
    Ort
    Hunsrückrand
    Beiträge
    6.456

    AW: Lenkungsdaempfer

    Zitat Zitat von MattinOZ Beitrag anzeigen
    Hallo, danke. Mit der BMW hab ich selber noch keine Probleme gehabt, ich fahr da aber auch vorsichtiger. Bin aber schon ein paar mal unfreiwillig von der KTM abgestiegen, zB in flachem Wasser wenn man groessere Steine einfach nicht sieht und es den Lenker zur Seite reisst.
    Bei den momentanen Temperaturen bei euch da unten ist das wohl eher eine nette Erfrischung!


    Gruß
    Kai
    G/S Treiber,
    verflossene Liebschaften:Zündapp GTS 50, RD 350, XT 500, Laverda 10003C, Yamaha XV 550, Yamaha TR1, BMW R80/7
    Momentane Pflegefälle: Yamaha xt 660x, Ducati 750 ss (92), Kawasaki 125 Ninja


  8. #8
    Avatar von kosi
    Registriert seit
    15.08.2007
    Ort
    Hagen
    Beiträge
    2.386

    AW: Lenkungsdaempfer

    Ein LKD hilft bei langsamen Geschwindigkeiten und Lenkerschlagen beim Beschleunigen. Das gefährliche Hochgeschwindigkeitspendeln unterbindet er nur bedingt. Bei der GS können wir wohl beides verneinen . Selbst mit meiner extremen Geometrie für einen 2V braucht es den nicht.....

  9. #9
    Profipfuscher Avatar von Spineframe
    Registriert seit
    26.03.2015
    Ort
    Overath/Esslingen
    Beiträge
    2.022

    AW: Lenkungsdaempfer

    Bei meiner G/S hat der AAS der die Vollabnahme gemacht hat einen Lenkungsdämpfer gewünscht. Ab 150km/h fing das Ding leicht an zu pendeln wenn man den Lenker angestoßen hat. Die läuft in der Spitze rund 200km/h. In Verbindung mit 300mm Federweg vorne wie hinten wackelt das shon ganz ordentlich.
    Dazu muss man aber sagen, daß dieser Mann auch richtig Motorrad fahren kann.
    Ich bin mittlerweile echt froh über den Öhlins Rotationsdämpfer wenn es zügig über Feldwege und Pisten geht.
    Aber bei einer einigermaßen seriennahen G/S oder GS dürfte das relativ überflüssig sein.
    Geändert von Spineframe (03.12.2022 um 22:07 Uhr)
    Gruß H. C.


    ----------------------------------------------------------------

    Ich fahre immer nur so schnell wie es geht - nie schneller

  10. #10
    Admin Avatar von Florian
    Registriert seit
    25.05.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    5.209

    AW: Lenkungsdaempfer

    Zitat Zitat von Spineframe Beitrag anzeigen
    Ich bin mittlerweile echt froh über den Öhlins Rotationsdämpfer wenn es zügig über Feldwege und Pisten geht.
    Aber bei einer einigermaßen seriennahen G/S oder GS dürfte das relativ überflüssig sein.
    Magst Du mal ein Bild Deines angebauten Rotationsdämpfers samt Hebelei einstellen?

    Neugierig,
    Florian

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier