Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20
  1. #1
    Avatar von Kredenzer
    Registriert seit
    10.03.2013
    Ort
    Hagen
    Beiträge
    551

    Frage zum Endantrieb/Lagerung/Bremsnocke der G/s

    Nabend,ich wollte mein Endantrieb mal neu abdichten,der war ganz leicht undicht an einer der 8 Sechskantschrauben.Da ich bei sowas immer die komplette Baugruppe neu abdichte wenn schon ausgebaut,habe ich mir auch mal die Lagerung angeschaut.Eigentlich lief das Hag. ohne Auffälligkeiten gut.Ich denke da war schonmal jemand langer Zeit vor mir dran,zumindest sehen alle Bauteile sehr gut aus von Verschleiß bzw. es sind keine offensichtliche Schadensbilder zu erkennen.Frage,das Kegelrollenlager ist auf seinen Wellensitz mit leichten Kraftaufwand von Hand axial zu verschieben,ist das normal oder sollte das schon einen strammen Sitz haben?In Whb. hier in der Datenbank steht was von einem Bronzering Zitat G-S WHB"Um ein vorläufiges Zahnflankenspiel zu erreichen, einen entsprechend starken Bronzering in das Gehäuse einlegen",bei mir sitzt nur ein Ring 2,35mm unter dem Kegelrollenlager,untem im Gehäuse ist nichts aus der Außenring des Lagers.Gab es da Baujahrtechnisch unterschiedliche Varianten?
    Meine andere Frage ist wie viele Dichtungen (O-Ringe) benötige ich für den Bremsnocken,weil ich habe jetzt alle O-Ringe gekauft die laut Etk. dafür gelistet sind,also 2 O-Ringe 2mmx10mm innen,und einen 1mmx12,wo kommt der 1x12 hin?Der war bei mir nicht verbaut gewesen.
    Danke euch schonmal,gruß Mario.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken 20230206_180003.jpg   20230206_180729.jpg   20230206_175901.jpg  

  2. #2
    Avatar von nomix111
    Registriert seit
    21.03.2010
    Ort
    46499Hamminkeln
    Beiträge
    2.869

    AW: Frage zum Endantrieb/Lagerung/Bremsnocke der G/s

    Hallo Mario,

    ein Bronzering gehört unter das Nadellager der ersten G/S (ST?)
    Versionen mit dem durch Deckel verschlossenem HAG.
    Laut Realoem ein Distanzring auf dein Kegelrollenlager.

    Gruß, Axel

  3. #3
    Avatar von Kredenzer
    Registriert seit
    10.03.2013
    Ort
    Hagen
    Beiträge
    551

    AW: Frage zum Endantrieb/Lagerung/Bremsnocke der G/s

    Hi,dann passt das ja mit dem Lager so,danke.Wo der kleine O-Ring hinkommt weißt du nicht zufällig am Bremsnocken?12x1?Gruß Mario

  4. #4
    Avatar von nomix111
    Registriert seit
    21.03.2010
    Ort
    46499Hamminkeln
    Beiträge
    2.869

    AW: Frage zum Endantrieb/Lagerung/Bremsnocke der G/s

    Schau mal in die Datenbank:
    HAG abdichten G/S ST.
    Soweit ich mich erinnere habe ich da auch 2 von
    eingebau.
    Und zwar möglichst weit auseinander.
    Gruß, Axel

  5. #5
    Avatar von kosi
    Registriert seit
    15.08.2007
    Ort
    Hagen
    Beiträge
    2.804

    AW: Frage zum Endantrieb/Lagerung/Bremsnocke der G/s

    Moin Mario,

    das Lager sollte aber nicht so locker sitzen. Würde es mit dem Tropfen Füge Welle Nabe kleben.

  6. #6
    Avatar von Kredenzer
    Registriert seit
    10.03.2013
    Ort
    Hagen
    Beiträge
    551

    AW: Frage zum Endantrieb/Lagerung/Bremsnocke der G/s

    Hi Phil,ja das dachte ich mir bereits bevor ich hier meine Frage gestellt hatte.Habe es auch mit Loctite 648 gesichert gestern schon,danke Dir trotzdem für die Info.Ich warte nur noch auf meine Distanzscheiben um etwas mehr vorspannung zu geben,und auf mein Wedi,der die Woche auch kommen müsste wenn Dhl will:).

  7. #7

    Registriert seit
    06.04.2009
    Ort
    Wuppertal-Ronsdorf
    Beiträge
    2.219

    AW: Frage zum Endantrieb/Lagerung/Bremsnocke der G/s

    Zitat Zitat von Kredenzer Beitrag anzeigen
    ... Meine andere Frage ist wie viele Dichtungen (O-Ringe) benötige ich für den Bremsnocken,weil ich habe jetzt alle O-Ringe gekauft die laut Etk. dafür gelistet sind,also 2 O-Ringe 2mmx10mm innen,und einen 1mmx12,wo kommt der 1x12 hin?Der war bei mir nicht verbaut gewesen....
    N'Abend Mario,

    genauer hinschauen: Im G/S-ETK steht beim 2x10-O-Ring "bis 9/83" und beim 1x12-O-Ring "ab 9/83".

    Also ist der eine der Nachfolger des anderen. In einem Motorrad gibt's entweder den einen ODER den anderen. Deswegen ist bei Dir der 1x12 nicht verbaut.

    Wenn ich mich nicht irre erfolgte diese Änderung anlässlich der Umstellung der Bremsnockenlagerung von zwei Buchsen (eine im Deckel, eine im Gehäuse) auf ein durchgehendes Rohr. Danach hatten die O-Ringe auf der Bremsschlüsselwelle keine Abdichtfunktion gegen Getriebeölaustritt mehr..
    Werner

    An Alle die glauben zu wissen wie der Hase läuft: Er hoppelt!

  8. #8
    Avatar von Kredenzer
    Registriert seit
    10.03.2013
    Ort
    Hagen
    Beiträge
    551

    AW: Frage zum Endantrieb/Lagerung/Bremsnocke der G/s

    Nabend Werner, mein Hag. hat ein durchgehendes Rohr ,meine G/s ist Bj. 86. Also nur die beiden O-Ringe 10x2, den 12x1 wird dann nicht benötigt?

  9. #9
    Avatar von FrankH
    Registriert seit
    31.10.2018
    Ort
    Remscheid
    Beiträge
    1.100

    AW: Frage zum Endantrieb/Lagerung/Bremsnocke der G/s

    In meinem HAG mit dem geteilten Rohr habe ich 4 Ringe 10 x 1, je 2 am Anfang und Ende des Bremsnockens.
    Liebe Grüße
    Frank

    R80 G/S und R80 ST

  10. #10

    Registriert seit
    06.04.2009
    Ort
    Wuppertal-Ronsdorf
    Beiträge
    2.219

    AW: Frage zum Endantrieb/Lagerung/Bremsnocke der G/s

    Zitat Zitat von Kredenzer Beitrag anzeigen
    ... mein Hag. hat ein durchgehendes Rohr ,meine G/s ist Bj. 86. Also nur die beiden O-Ringe 10x2, den 12x1 wird dann nicht benötigt?
    Durchgehendes Rohr - noch mal gerade nachgeschaut und gemessen und fotografiert: Zwei O-Ringe mit 2 mm Querschnitt-Durchmesser. Kein 12x1.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	P1090648.jpg 
Hits:	43 
Größe:	213,9 KB 
ID:	317909

    Wieder mal: Realität und ETK sind nicht immer übereinstimmend.
    Werner

    An Alle die glauben zu wissen wie der Hase läuft: Er hoppelt!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier