Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 27
  1. #11
    Avatar von Jan72
    Registriert seit
    30.05.2022
    Beiträge
    18

    AW: Abgasdruck Endtopf

    ...ist nicht wirklich eine Sorge. Würde nur gerne verstehen, was die Ursache dafür sein könnte, zumal der Unterschied "deutlich" spürbar ist.
    Vielleicht hat hier ja jemand ebenfalls eine Anlage von Hattech und kennt das Thema.

  2. #12
    Avatar von Nichtraucher
    Registriert seit
    02.04.2007
    Ort
    Unna
    Beiträge
    10.235

    AW: Abgasdruck Endtopf

    Würde ich auch wissen wollen, vielleicht sind es ja vom Innenaufbau her unterschiedliche Töpfe und wenn einer dem Abgas mehr Widerstand entgegenbringt ist es nicht leistungsfördernd.

    Willy

  3. #13
    Avatar von Kairei
    Registriert seit
    15.09.2016
    Ort
    Hunsrückrand
    Beiträge
    7.366

    AW: Abgasdruck Endtopf

    Es gibt noch merkwürdigere Phänomen!
    Die 660er Yam meines Sohnes mit Einspritzsnlage ohne Kat hat zwei Krümmer (Doppelport, Vierventiler Einzylinder, eine Zündkerze) und zwei Endschalldämpfer. Obwohl die beiden Stränge unter dem Motor verbunden sind, produziert die rechts und links verschiedene Abgaswerte...
    Auch das überfordert mein technisches Verständnis!

    Gruß

    Kai
    G/S Treiber,
    verflossene Liebschaften:Zündapp GTS 50, RD 350, XT 500, Laverda 10003C, Yamaha XV 550, Yamaha TR1, BMW R80/7
    Momentane Pflegefälle: Yamaha xt 660x, Ducati 750 ss (92), Kawasaki 125 Ninja


  4. #14
    Avatar von Nichtraucher
    Registriert seit
    02.04.2007
    Ort
    Unna
    Beiträge
    10.235

    AW: Abgasdruck Endtopf

    Vielleicht die Erdrotation, einfach mal anders ausrichten, die Kiste.
    Meine /6 pustet jedenfalls, gefühlt, mit dem gleichen Druck aus beiden Töpfen.

    Willy

  5. #15
    Gewerbetreibender Avatar von Euklid55
    Registriert seit
    27.10.2007
    Ort
    Frankfurt und Neustadt a.d. W
    Beiträge
    23.997

    AW: Abgasdruck Endtopf

    Hallo,

    ich würde mehr auf die Vergaser tippen. Unterdrckvergaser mit praktisch nicht vorhandener Luftfilterung/Dämpfung sorgt nur für Verwirrung. Das Volumen der Auspufftöpfe ist recht klein.

    Gruß
    Walter
    Ignitech Zündung preiswert von Entwickler => https://forum.2-ventiler.de/vbboard/...tech-Z%FCndung

    Gebt alle Hoffnung auf, die ihr hier eintretet! (Dante Inferno (Alighieri, 1265-1321))

  6. #16
    Avatar von R100rsfahrer
    Registriert seit
    03.12.2016
    Ort
    Oberfranken
    Beiträge
    2.105

    AW: Abgasdruck Endtopf

    Hallo Jan,

    bei mir, 2x Hattech Gunball ohne Sammler unter dem Getriebe, Krümmeranlage mit Interferenzrohr ebenfalls Hattech, kein „fühlbarer“ Unterschied. Die Anlage der RS hat 40mm Krümmerdurchmesser.
    Probehalber könntest Du mal die DB Killer rausnehmen? Tüten tauschen, Tüten ganz weglassen. Vllt ist eine „Leiche“ im Auspuff nach dem Winter?
    Viele Grüße Oliver

  7. #17

    Registriert seit
    13.08.2007
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    13.094

    AW: Abgasdruck Endtopf

    Ich habe ein grundsätzliches Problem mit "gefühlten Problemen", die sich nicht faktisch (z.B. durch Messwerte) belegen lassen.
    Grüße, Dirk


    What others think of me is none of my business.

  8. #18
    Avatar von Jan72
    Registriert seit
    30.05.2022
    Beiträge
    18

    AW: Abgasdruck Endtopf

    Danke erstmal für die zahlreichen Kommentare und Anregungen. Werde mir das nochmals genauer ansehen. In dem gezeigten Umbauzustand fahre ich sie problemlos seit 2 Jahren. Wie gesagt, ist mir nur durch Zufall aufgefallen.

    @ Dirk: Bin da vollkommen bei Dir. Mir widerstrebt es auch mit "gefühlten" Angaben zu arbeiten. Allerdings ist mir spontan nicht aufgegangen, wie ich den Abgasdruck auf einfache Art und Weise messen kann.
    Werde mal am Wochenende die Kompression der Zylinder messen. Das kann ich

    Ich habe genau den gleichen Aufbau wie Oliver. Nur das Interferenzrohr ohne Sammler. Durch den Versatz der Zylinder sind die Abgaswege unterschiedlich lang. Vielleicht liegt es auch daran... allerdings hätte Oliver dann ja das gleiche Phänomen...

    schauen wir mal....

  9. #19

    Registriert seit
    13.08.2007
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    13.094

    AW: Abgasdruck Endtopf

    Zitat Zitat von Jan72 Beitrag anzeigen
    Danke erstmal für die zahlreichen Kommentare und Anregungen. Werde mir das nochmals genauer ansehen. In dem gezeigten Umbauzustand fahre ich sie problemlos seit 2 Jahren. Wie gesagt, ist mir nur durch Zufall aufgefallen.

    @ Dirk: Bin da vollkommen bei Dir. Mir widerstrebt es auch mit "gefühlten" Angaben zu arbeiten. Allerdings ist mir spontan nicht aufgegangen, wie ich den Abgasdruck auf einfache Art und Weise messen kann.
    Werde mal am Wochenende die Kompression der Zylinder messen. Das kann ich

    Ich habe genau den gleichen Aufbau wie Oliver. Nur das Interferenzrohr ohne Sammler. Durch den Versatz der Zylinder sind die Abgaswege unterschiedlich lang. Vielleicht liegt es auch daran... allerdings hätte Oliver dann ja das gleiche Phänomen...

    schauen wir mal....
    Warum messen? Weil Du mal die Hand dran gehalten hast? Niemand misst den Abgasdruck, das ist kein Kriterium. Zumal die Kiste ja nach Deiner Aussage prima läuft.
    Grüße, Dirk


    What others think of me is none of my business.

  10. #20
    Avatar von Jan72
    Registriert seit
    30.05.2022
    Beiträge
    18

    AW: Abgasdruck Endtopf

    Hab auch nie behauptet, dass es ein Kriterium ist. Hat mich einfach nur gewundert. Nicht mehr und nicht weniger…

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier