Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11
  1. #1
    Dreihundertvierzig Avatar von raptor
    Registriert seit
    04.03.2007
    Ort
    Ründeroth
    Beiträge
    1.469

    46. Hockenheim Classik der Bericht

    Hallo Rennsportfreunde,

    gut vier Wochen sind jetzt ins Land gegangen nach der Hockenheim Classic. Ich wollte die Meisterfeier in Schotten noch abwarten, die letzten Samstag in der Stadthalle Schotten mit der Ehrung der Meister und Klassensieger statt gefunden hat.
    Reichlich Pokale und Siegerkränze wurde den Fahrern überreicht.
    Je näher der Termin Hockenheim rückte, schielte man wieder mit einem Auge auf den Wetterbericht. Weil es spät im Jahr war, wurde noch eine Elektroheizung im Anhänger montiert. Die brauchte aber nicht eingeschaltet zu werden. Vorher hatten wir uns zusammen eine Box angemietet. Das hat den Vorteil, dass man A nicht zu viel mitschleppen muss und B besser vor Mist Wetter geschützt ist.
    Da um 14.00 Einlass im FL war, wurde schon zeitig aufgebrochen. Um 13.30 war ich schon auf dem Vorplatz des FL angekommen. Pünktlich um 14:00 öffnete die Schranke zum FL und ich konnte nach Vorzeigen der Papiere passieren.
    Vor dem Eingang zum FL wieder Kontrolle durch Marshalls. Papiere zeigen und dann kam die Frage: Haben Sie einen Stellplatz? Ich: Nein...den brauche ich nicht, ich habe ein Platz in der Box. Ein Marshall wendete sich zum einem mit Funkgerät. Der funkte kurz, dann kam er zu mir und meinte: Boxen sind erst ab 18.00 bezugsfertig, bitte verlassen sie das Gelände! Bäm...da stand ich dann und musste wieder raus fahren auf den Vorplatz und konnte dann zuschauen, wie sich die ankommende Fahrzeugkolonne in das FL zwängte. Nach einer Stunde habe ich mich dann in die Fahrzeugkolonne gezwängt und einen weiteren Versuch unternommen. Zwischenzeitlich gingen die Temperaturen ordentlich hoch. Durch den Tunnel und wieder am Posten FL angekommen. Papiere vorzeigen, die Frage: Haben sie einen Stellplatz? Wurde mit "ja" beantwortet. Man lernt ja schnell dazu Jetzt konnte ich passieren. Das war Wichtig. So konnte ich dann zwischenzeitlich Papier-,Helm- und Fahrzeugabnahme erledigen. Pünktlich um 18:00 konnten wir die Box 26 beziehen. Alles einräumen und den Abend mit Fahrerkollegen in der Box verbringen. Am Freitag Morgen versprach es wieder vom Wetter her ein guter Tag zu werden. 08:30 Fahrerbesprechung mit den üblichen Erklärungen und Ansagen. Gegen 11.00 war dann das erste Zeittraining für die Klasse W/X angesetzt. Halbe Stunde vor dem Termin Klamotten an und fünf Minuten vor dem Start die Reifenwärmer weg von den reifen und ab zum Vorstart. Da angekommen stelle ich mich immer vorne hin, um nicht in all zu dicken "Verkehr" zu kommen. 47 Starter ist eine Menge, auch in Hockenheim. Dann ging es auf die Strecke. Wie immer direkt ab durch die Mitte, weil Reifen sind warm!!! Nach knapp 20`war das Zeittraining beendet. Die Zeit so um 02:00 Minuten nicht das, was ich mir vorgestellt hatte. Es blieb ja noch das zweite Zeittraining am Nachmittag.
    Wieder steht man am Vorstart ganz vorn und wartet, bis der Kollege aus Schotten den Vorstart frei gibt, was dann auch geschah. Bei der Start/Ziellinie geht auf die Strecke. Visier zu geknallt und ab geht die Reise. Am Ende Start/Ziel auf der linken Seite die Nordkurve anpeilen und im "Hanging Off" den Scheitel rechts genau treffen und im 4. Gang voll beschleunigen, dann 5. Gang und schnell kommt die Einfahrt Parabolica angeflogen. Den Bremspunkt kann man gut erkennen. Der ist schwarz vor lauter Gummiabrieb. Ganz links wird die Einfahrt an gezirkelt mit gleichzeitigem runterschalten in den dritten Gang und Bremsen. dann durch die Spitzkehre, gleich umlegen für die etwas länger gezogene Linkskurve, dabei hochschalten und Vollgas. Die Kurve wird aber nicht ausgefahren sondern man orientiert sich nach rechts und folgt der Idealline. Das blau und weiße der Curbs rauscht an einem vorbei. Hier werden Geschwindigkeiten über 200km/h gefahren. Weil wir ja die IDM Strecke fahren, lassen wir die eigentliche Spitzkehre aus und biegen vorher scharf rechts ab, um anschließend wieder auf die Strecke zu gelangen. Diese Kurve heißt es auch richtig zu erwischen, damit man nicht zu weit nach links gerät. Im dritten Gang wird voll Beschleunigt und der vierte gang sitzt. Dann kommt schon die Kurve 7 vor der Mercedes Tribüne. Anbremsen, dritter Gang rechts, dann umlegen nach links, den Scheitel genau treffen und in Schräglage im dritten Beschleunigen und dabei hochschalten in den vierten Gang. Die Kurve 8 wird nahezu im vierten Gang Vollgas gefahren. Dann wieder hinter der Halbschale richtig klein machen, Ellbogen nach unten und im fünften Gang geht es auf die Mobile 1 Kurve zu. Da kommt eine Gitterüberführung, man fährt links an der Mauer entlang legt um nach rechts und im vierten halb neben dem Motorrad hängend mit Kopf rechts neben der Halbschale geht es zügig im vierten Gang durch die Mobile One. Im S-Schlag geht es zur Anfahrt auf die Sachskurve zu. Da habe ich auch schon sehr schlechte Erfahrung sammeln können, als mir 2020 beim Anbremsen das Vorderrad wegrutschte. Jetzt umlegen nach links und ziemlich spät am Kurvenausgang an den Scheitel ran und wieder mit Schräglage dritter gang vierter Gang. Leicht umlegen Linkskurve Motodrom, Stück Gerade Gas geben, Geschwindigkeit hoch halten und von links umlegen nach rechts im weiten Bogen durch das Motodrom die Kurve 13 ansteuern, dazwischen nochmal kurz Gas. Jetzt in Schräglage rechts durch die Kurve 13 heraustragend Richtung der blau weißen Curbs der Start/Ziel Geraden und wieder zusammenfalten hinter der Halbschale, Ellbogen nach unten und Handgelenke entlasten. Auf der Geraden schaffe ich noch kurz den fünften Gang. Beim Auftauchen der Curbs links wird es Zeit zum Schalten in den vierten und wieder umlegen in die Nordkurve. Das zweite Zeittraining brachte eine leichte Verbesserung um eine Sekunde auf 01:59, was Reihe 6 und Startplatz 11, aber auf der Ideallinie bedeutete. Natürlich gab es auch wieder Zweikämpfe mit der 500er Benelli, die wieder Sau schnell daher kam. Bei der Benelli liegen auch gut und gerne 600ccm an! Klar, sonst braucht die ja nicht in Klasse W bis 750ccm starten.
    Der erste Wertungslauf brachte mir Platz vier in der Wertung ein, was im Hinblick auf das Punktekonto der Gesamtwertung gerne mitgenommen wurde. Dann am Sonntag Nachmittag der zweite Wertungslauf bei herrlichem Sommerwetter. Da brauchte man sich nicht wundern, dass diese Veranstaltung durch Zuschauer mittlerweile gut besucht war. Etwas Angespannt ging es zum Vorstart. Ca. fünf Minuten warten und ab auf die Strecke. Wir fahren einmal kurz um die Strecke. In der Sachskurve ist die Tribüne gut gefüllt und die Menschen winken den Fahrern zu. Jetzt Ausschau nach dem Startplatz halten. Ich bin auf der linken Seite, der Blick geht nach rechts. Da sind die Startreihen mit Nummern versehen. 10, 09, 08,07,06 hier muss ich hin. Ein Marshall zeigt mit dem Finger auf die Markierung des Startplatzes...da hin! Der Alex Hirth hält vorn den roten Laken hoch bis alle am Start stehen. Wenn alles steht geht der Blick von Alex zum Starter hin und zeigt auf diesen. Jetzt ist der erste gang drin, dass Visier unten, die "Pumpe" pocht, die Deutschland Fahne zeigt sich und beim Absenken jagt die Meute los! Bei 47 Startern kann man sich die Geräuschkulisse vorstellen, die ja bekanntlich in der heutigen Zeit nicht jedem gefällt! Der Start ist dieses mal nicht so gut gelungen. etwas spät wird wieder gegen das Steigende Vorderrad angekämpft. Mit reichlich Verkehr geht es in die Nordkurve. Auf der folgenden Geraden werden drei vier Motorräder kassiert und bereit machen für die Einfahrt zur Parabolica. Bei der Setzrunde ist immer noch ziemlich Verkehr. das heißt, dass man die Zeit für die Referenzzeit nicht in dem Tempo gefahren ist, als wenn die Bahn frei ist. Nachdem ich mich "frei" gefahren hatte, wurden die Rundenzeiten immer schneller und irgenwie, weil es gut lief auf die Refeferenzzeit gepfiffen. In diesem Wertungslauf habe ich die für mich schnellste Runde in Hockenheim gefahren. Genau 01:57 bedeuteten am Ende die siebt schnellste Zeit mit dem Boxer, was einen Durchscnitt von knapp 115km/h bedeutete.
    Nach dem Abwinken ging es auf der Hälfte der Geraden zur Parabolica von der Strecke in`s FL zurück und in die Box. Hier sei noch zu erwähnen, dass die Helfer in der Box eien hervorragenden Job geleistet haben. Dort angekommen, haben sie sich um dein Motorrad gekümmert und es an seinen Platz geführt, während man selbst sich setzten konnte und erst mal wieder runter kommen konnte. Nass geschwitzt erst mal eine kühle Flasche Bier und das Erlebte erst einmal wieder sacken lassen. Das Ergebnis im zweiten Durchgang brachte Platz 12. Die Punkte in der Summe reichten aus, um meinen dritten Platz mit zwei Punkten Vorsprung zu Platz vier zu verteidigen. Dem entsprechend war die Stimmung nicht die schlechteste. Meine BMW hatte wieder einen guten Job erledigt, alles klaglos hingenommen ebenso wie das exzellent schaltende Getriebe, was bei der BMW keine Selbstverständlichkeit ist unter solchen Bedingungen.
    Letzten Samstag konnte ich dann den "Pott" für den dritten Platz in der Klassenwertung "X" in Schotten entgegen nehmen. Das Wetter in der abgelaufenen Saison bis auf Colmar erstklassig. In Schleiz sind wir Mittags bei 37° gefahren. So heiss muss es dann nun doch nicht sein. Die Planung für die neue Saison laufen schon. Das Fahrwerk braucht ein Update.

    In diesem Sinne macht es gut und bleibt gesund.
    LG Otto

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_7244.jpeg 
Hits:	149 
Größe:	279,1 KB 
ID:	334173Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_7247.jpg 
Hits:	133 
Größe:	152,3 KB 
ID:	334174Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_7246.jpg 
Hits:	138 
Größe:	167,4 KB 
ID:	334175Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_7161.jpg 
Hits:	142 
Größe:	170,8 KB 
ID:	334176Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	4f455444-4dd8-4bdd-a9b8-00553127f888.jpg 
Hits:	137 
Größe:	140,2 KB 
ID:	334177Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_7032.jpg 
Hits:	132 
Größe:	295,4 KB 
ID:	334178Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_7053.jpg 
Hits:	143 
Größe:	284,1 KB 
ID:	334179Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_7043.jpg 
Hits:	126 
Größe:	227,5 KB 
ID:	334180Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_7042.jpg 
Hits:	122 
Größe:	207,9 KB 
ID:	334181Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_7083.jpg 
Hits:	135 
Größe:	178,2 KB 
ID:	334182
    Geändert von raptor (06.11.2023 um 15:21 Uhr)

  2. #2
    Avatar von unagu
    Registriert seit
    30.08.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    440

    AW: 46. Hockenheim Classik der Bericht

    Hallo Otto,

    congratulation - dritter Platz - Hut ab!!

    Ich war während meiner aktiven Zeit (Enduro-Wettbewerbe 250cc / 350cc) nicht EINMAL auf dem Treppchen

    Aber viel Spass hat`s trotzdem gemacht!

    Gruß
    Udo
    Geändert von unagu (06.11.2023 um 15:51 Uhr)

  3. #3
    Dreihundertvierzig Avatar von raptor
    Registriert seit
    04.03.2007
    Ort
    Ründeroth
    Beiträge
    1.469

    AW: 46. Hockenheim Classik der Bericht

    Zitat Zitat von unagu Beitrag anzeigen
    Hallo Otto,

    congratulation - dritter Platz - Hut ab!!

    Ich war während meiner aktiven Zeit (Enduro-Wettbewerbe 250cc / 350cc) nicht EINMAL auf dem Treppchen

    Aber viel Spass hat`s trotzdem gemacht!

    Gruß
    Udo
    Hallo Udo,
    unglaubliche Sachen passieren manchmal! Ich war jetzt auch einfach mal dran. Nach einem 5. und 2x 4. Platz war dieses mal ein Platz für mich auf dem Treppchen. Ich bin dieses Jahr einmal mit meiner Max in Hilgen gewesen. Fährst du noch hin?
    LG Otto und bleib gesund

  4. #4
    Avatar von unagu
    Registriert seit
    30.08.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    440

    AW: 46. Hockenheim Classik der Bericht

    Ich war dieses Jahr nur 2 oder 3 mal mit meiner 50/2 in Hilgen. Wir bauen z.Zt. unser Haus um - da fällt mein Hobby im Moment etwas hinten runter...

    Gruß
    Udo

  5. #5
    Dreihundertvierzig Avatar von raptor
    Registriert seit
    04.03.2007
    Ort
    Ründeroth
    Beiträge
    1.469

    AW: 46. Hockenheim Classik der Bericht

    Zitat Zitat von unagu Beitrag anzeigen
    Ich war dieses Jahr nur 2 oder 3 mal mit meiner 50/2 in Hilgen. Wir bauen z.Zt. unser Haus um - da fällt mein Hobby im Moment etwas hinten runter...

    Gruß
    Udo

    …schau mal hier: Mein MäxchenKlicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_6309.jpg 
Hits:	63 
Größe:	301,1 KB 
ID:	334192Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_6324.jpg 
Hits:	62 
Größe:	302,1 KB 
ID:	334193

  6. #6
    Avatar von kosi
    Registriert seit
    15.08.2007
    Ort
    Hagen
    Beiträge
    2.841

    AW: 46. Hockenheim Classik der Bericht

    Otto, Glückwunsch und super Bericht

  7. #7
    Dreihundertvierzig Avatar von raptor
    Registriert seit
    04.03.2007
    Ort
    Ründeroth
    Beiträge
    1.469

    AW: 46. Hockenheim Classik der Bericht

    Zitat Zitat von kosi Beitrag anzeigen
    Otto, Glückwunsch und super Bericht


    …Danke Phil

  8. #8
    Avatar von unagu
    Registriert seit
    30.08.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    440

    AW: 46. Hockenheim Classik der Bericht

    Zitat Zitat von raptor Beitrag anzeigen
    …schau mal hier: Mein MäxchenKlicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_6309.jpg 
Hits:	63 
Größe:	301,1 KB 
ID:	334192Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_6324.jpg 
Hits:	62 
Größe:	302,1 KB 
ID:	334193
    Uii - sehr fein!

  9. #9
    Avatar von youare
    Registriert seit
    15.04.2009
    Ort
    Wipperfürth
    Beiträge
    421

    AW: 46. Hockenheim Classik der Bericht

    Jetzt hab ich auch deinen Bericht hier gefunden. Ich hatte gedacht er kommt in dem anderen Thread.

    Vielen Dank für die Berichterstattung und herzlichen Glückwunsch zum Pokal.

    Jetzt hast du ja die volle Vorfreude auf das nächste Jahr

    Schönen Gruß
    Udo

  10. #10
    Admin Avatar von Florian
    Registriert seit
    25.05.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    6.565

    AW: 46. Hockenheim Classik der Bericht

    Hallo Otto,
    Ehre, wem Ehre gebührt – Glückwunsch zum Platz auf dem Stockerl!

    Chapeau,
    Florian

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier