Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 26
  1. #1

    Registriert seit
    04.10.2019
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    17

    R100/7 Endantrieb

    Moin.
    heiße Ivo, und bin neu hier. Ich bin zwar Handwerker aber alles außerhalb der Mundhöle ist mir relativ fremd. Daher eine Frage: bei meiner 100/7 ist der Endantrieb undicht- läuft aus der kleinen Bihrung raus. Nun wollte ich den Antrieb zu Motoren Israel schicken zur Instandsetzung, habe aber überhaupt keine Ahnung wie man den Endantrieb ausbaut. Kann mi da jemand irgendwie einen Tip geben? Viele Grüße- ivo

  2. #2

    Registriert seit
    13.08.2007
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    13.095

    AW: R100/7 Endantrieb

    Zitat Zitat von stroggcommander Beitrag anzeigen
    Moin.
    heiße Ivo, und bin neu hier. Ich bin zwar Handwerker aber alles außerhalb der Mundhöle ist mir relativ fremd. Daher eine Frage: bei meiner 100/7 ist der Endantrieb undicht- läuft aus der kleinen Bihrung raus. Nun wollte ich den Antrieb zu Motoren Israel schicken zur Instandsetzung, habe aber überhaupt keine Ahnung wie man den Endantrieb ausbaut. Kann mi da jemand irgendwie einen Tip geben? Viele Grüße- ivo
    - Hinterrad raus
    - den rechten Stoßdämpfer demontieren
    - die vier Vielzahnmuttern SW 12 entfernen
    - Endantrieb abziehen
    Geändert von Dirk (09.06.2024 um 20:19 Uhr)
    Grüße, Dirk


    What others think of me is none of my business.

  3. #3
    Avatar von Fritzel
    Registriert seit
    03.01.2010
    Ort
    Flensburg
    Beiträge
    1.007

    AW: R100/7 Endantrieb

    Hallo Ivo,

    Das ist nicht so schwer. Die BMW auf den Haupständer oder entsprechend aufbocken, um das Hinterrad auszubauen. Wenn das Rad draußen ist, das Bremsgestänge am Endantrieb entfernen. An der Verbindung Endantrieb/Schwinge sitzen 4 Schrauben. Die würde ich im Ansatz schon mal lösen. ACHTUNG. Es kann Öl aus der Schwinge austreten. Dann die Mutter vom Federbein lösen und das Federbein vom Endantrieb abziehen. Eventuell muss die obere Federbeinschraube auch gelöst werden. Zum Schluss die 4 Muttern an der Schwinge lösen und du kannst den Endantrieb nach hinten abziehen. ACHTUNG. Dabei kann Öl aus der Schwinge austreten. Das Öl kann man auch vorher ablassen. Dazu die untere vordere Schraube am Endantrieb öffnen.
    Ich hoffe, ich hab nix vergessen.

    Gruß Friedel
    Oben klar und unten dicht, mehr braucht Mann im Alter nicht

  4. #4

    Registriert seit
    04.10.2019
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    17

    AW: R100/7 Endantrieb

    Hey, das ging ja fix. Vielen Dank für die schnelle Rückmeldung.
    wofür ist die Schraube hinter dem Federbein eigentlich?

  5. #5
    Avatar von Dreifach-Helix
    Registriert seit
    12.06.2012
    Ort
    52355 Düren
    Beiträge
    190

    AW: R100/7 Endantrieb

    Hallo Ivo,

    und beim Zusammenbau die vier Muttern an der Verbindung Endantrieb / Schwinge zuerst handfest draufschrauben, neue Papierdichtung nicht vergessen. Erst wenn das Hinterrad wieder eingebaut ist, Mutter auf Steckachse festziehen, dann Klemmschraube der Steckachse festziehen und dann ganz zum Schluß die vier Muttern Endantrieb-Schwinge festziehen.
    Bremsgestänge und Stoßdämpfer nicht vergessen.

    Gruß, Rüdiger

  6. #6
    Admin Avatar von MM
    Registriert seit
    26.02.2007
    Ort
    in der schönen Pfalz
    Beiträge
    49.141

    AW: R100/7 Endantrieb

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	HAG.jpg 
Hits:	316 
Größe:	202,1 KB 
ID:	345214

    Welche meinst du?

    1 Belüftung
    2 Füllen
    3 Ablass
    4 Füllen Kardanwelle
    5 Ablass Kardanwelle
    Gruß
    Michael




    Ich danke allen, die zur Sache nichts zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben.

  7. #7
    ɹ75/6 ---- ɹ80ƃ/s Avatar von MKM900
    Registriert seit
    26.03.2008
    Ort
    FFH-Gebiet, 450m ü. NN
    Beiträge
    9.974

    AW: R100/7 Endantrieb

    Zitat Zitat von MM Beitrag anzeigen
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	HAG.jpg 
Hits:	316 
Größe:	202,1 KB 
ID:	345214

    Welche meinst du?

    1 Belüftung
    2 Füllen
    3 Ablass
    4 Füllen Kardanwelle
    5 Ablass Kardanwelle
    Das ist unvollständig
    Gruß RaineR

  8. #8
    Admin Avatar von MM
    Registriert seit
    26.02.2007
    Ort
    in der schönen Pfalz
    Beiträge
    49.141

    AW: R100/7 Endantrieb

    Zitat Zitat von MKM900 Beitrag anzeigen
    Das ist unvollständig
    Kann sein - dann mach es vollständig und orakel nicht herum.
    Gruß
    Michael




    Ich danke allen, die zur Sache nichts zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben.

  9. #9

    Registriert seit
    04.10.2019
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    17

    AW: R100/7 Endantrieb

    Zitat Zitat von MM Beitrag anzeigen
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	HAG.jpg 
Hits:	316 
Größe:	202,1 KB 
ID:	345214

    Welche meinst du?

    1 Belüftung
    2 Füllen
    3 Ablass
    4 Füllen Kardanwelle
    5 Ablass Kardanwelle
    .

  10. #10

    Registriert seit
    04.10.2019
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    17

    AW: R100/7 Endantrieb

    Ach so. Ok. Dh. Vor der Demontage muss ich zweimal Öl ablassen und später füllen? Kann ich da das gleiche Öl nehmen? Vielen Dank für die Info.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier