Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 37
  1. #21
    Avatar von BOT
    Registriert seit
    24.02.2009
    Beiträge
    4.717

    AW: Aluminium reinigen

    Zitat Zitat von ScottColumbus Beitrag anzeigen
    Ich habe mir vor kurzem einen 10-Liter-Kanister Linker Alu- und Metallreiniger gekauft. Um´s mal auszuprobieren, habe ich zwei Sternmutternn genommen. Die eine habe ich in eine Schale mit Linker gelegt, die andere wurde mit dem Placebo therapiert.
    Dann habe ich das Experiment vergessen und erst zwei Tage später wieder nachgesehen.
    Die rechte Sternmutter habe ich mechanisch nicht behandelt. Ich habe sie nur abgetrocknet. Die Reinigungsleistung kommt wirklich nur durch das Bad in der Flüssigkeit zustande.
    Selten hat mich ein Reiniger so überzeugt.

    Gruß

    Dirk

    Dann hast Du Glück gehabt, dass die noch brauchbar ist!
    Ein Kumpel hat einen DellOrto Schieberdeckel im Linkerbad vergessen, 2 oder 3 Tage, der war Schrott
    Gruss Dietmar




  2. #22
    Kurvensauger Avatar von Klaus S.
    Registriert seit
    03.10.2007
    Ort
    Im Enzkreis BaWü
    Beiträge
    6.123

    AW: Alluminium Reinigen

    Und wie wird das nachbehandelt, wenn das alu aus dem Linker Bad kommt?

    Linker wird verdünnt? oder.
    Klaus

    Nur Tote Fische schwimmen mit dem Strom!

  3. #23
    Avatar von Canardo
    Registriert seit
    25.06.2008
    Ort
    Vlaardingen, NL
    Beiträge
    183

    AW: Alluminium Reinigen

    Hallo Karsten,

    thread ist awar schon was älter, aber was meinst du mit den Linker nach Aufsprühen "etwas einwirken lassen", Minuten, Stunden, Tage. Nehme an bei Zimmertemperatur?

    Gruss, Joerg


    Zitat Zitat von Karsten Hoffmann Beitrag anzeigen
    Hallo Oliver,ich stand genau vor dem gleichen Problem. Habe für meine R100 ein ca. 30 Jahre altes Speichenrad bekommen, das so aussah, als wäre es in der ganzen Zeit nicht einmal geputzt worden. Strahlen lassen wollte ich die Nabe nicht, denn dazu hätte das Rad zerlegt werden müssen und ausserdem sehen die Teile danach "zu neu" aus. Für mich dürfen die Teile ruhig nach 30 Jahre alt, aber gut gepflegt aussehen.
    Vorher:
    Anhang 103775 Anhang 103776 Anhang 103777

    Ich habe mir nach einer Empfehlung hier im Forum Linker Aluminium - und Metallreiniger besorgt. Das Mittel habe ich ca. 1 zu 10 verdünnt und damit die Nabe eingepinselt, etwas einwirken lassen und wieder abgespült. Nachdem der gröbste Dreck ab war, habe ich etwas mit einer Kunstoffbürste geschrubbt (Messingbürste sollte man nicht nehmen, dann wird die Oberfläche goldfarben). Nachdem alles sauber war, habe ich die Nabe mit WD40 eingerieben. Das ganze habe ich an zwei Abenden in der Duschkabine gemacht. Die Felge wurde mit Metallpolitur bearbeitet und glänzt auch wieder. Bei den Speichen war ich zu ungeduldig, zumal dort das Einpinseln auch nicht wirklich funktioniert und habe einen Scheuerschwamm genommen. Dadurch ist leider bei einigen Speichen die Chromschicht verschwunden und es kommt die Kupferschicht zum Vorschein. Da müssen wohl über kurz oder lang neue Speichen her.
    Nachher:
    Anhang 103779 Anhang 103780 Anhang 103781

    Also ich bin von dem Mittel begeistert, aus meiner Sicht eine echte Alternative zum Strahlen.GrußKarsten

  4. #24
    Avatar von bulldogpeter
    Registriert seit
    18.03.2011
    Ort
    Baesweiler
    Beiträge
    245

    AW: Alluminium Reinigen

    Hallo,
    ich mische mich hier mal ein..
    ich habe den Linker verdünnt und ca. 24 Stunden einwirken lassen. Anschließend mit der Messingbürste in der der Bohrmaschine und reichlich WD 40 auf dem Werkstück leicht abbürsten. 2-3 mal über eine Stelle reicht. Dabei nicht viel Druck ausüben. Anschließendes Absprühen mit Bremsenreiniger lässt die Oberfläche in meinen Augen richtig gut aussehen.

    lg
    Peter
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken IMG_0889.jpg   P1290053.jpg  

  5. #25
    Kuhlege Avatar von williwedel
    Registriert seit
    28.01.2009
    Ort
    Straubenhardt
    Beiträge
    1.849

    AW: Alluminium Reinigen

    Bilder sagen mehr als Worte... ca 1Liter auf 60 Liter Wasser im Kinderplanschbecken, eingewirkt ca. 2-3 Stunden. Danach mit ner Bürste (Kunststoff) abgebürstet. Alles hinterher ordendlich mit Wasser spülen. Wer will kann mit WD40 oder Never Dull nachreiben, das lässt alles wieder glänzen. Achtung, alles was kein Alu ist wird auch angegriffen. Ich habe die Nippel später mit Hammerite behandelt
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_0895.jpg 
Hits:	490 
Größe:	140,0 KB 
ID:	166028Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_0896.jpg 
Hits:	479 
Größe:	161,4 KB 
ID:	166031Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_0899.jpg 
Hits:	514 
Größe:	161,7 KB 
ID:	166032Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_1856.jpg 
Hits:	544 
Größe:	125,4 KB 
ID:	166033

    grüße Guido
    Kluge Leute glauben zu machen, man sei, was man nicht ist, ist in den meisten Fällen schwerer, als wirklich zu werden, was man scheinen will.
    niemand auf der Ignorliste, denn im richtigen Leben gibts auch Deppen!

    http://Beemergarage.de



  6. #26
    Isar Rider Avatar von Karl
    Registriert seit
    09.04.2007
    Ort
    ein Dorf, das ein paar kennen
    Beiträge
    13.542

    AW: Alluminium Reinigen

    Das sieht ja richtig aus!
    Und wie haste das mit Hammerite gemacht?
    Pinselchen?
    Grüße
    Karl
    Real Gents dont need to speed.

  7. #27
    Isar Rider Avatar von Karl
    Registriert seit
    09.04.2007
    Ort
    ein Dorf, das ein paar kennen
    Beiträge
    13.542

    AW: Alluminium Reinigen

    Zitat Zitat von bulldogpeter Beitrag anzeigen
    Hallo,
    ich mische mich hier mal ein..
    ich habe den Linker verdünnt und ca. 24 Stunden einwirken lassen. Anschließend mit der Messingbürste in der der Bohrmaschine und reichlich WD 40 auf dem Werkstück leicht abbürsten. 2-3 mal über eine Stelle reicht. Dabei nicht viel Druck ausüben. Anschließendes Absprühen mit Bremsenreiniger lässt die Oberfläche in meinen Augen richtig gut aussehen.

    lg
    Peter
    In welchem Verhältnis verdünnt?
    Karl
    Real Gents dont need to speed.

  8. #28
    Kuhlege Avatar von williwedel
    Registriert seit
    28.01.2009
    Ort
    Straubenhardt
    Beiträge
    1.849

    AW: Alluminium Reinigen

    Zitat Zitat von Karl Beitrag anzeigen
    Das sieht ja richtig aus!
    Und wie haste das mit Hammerite gemacht?
    Pinselchen?
    Grüße
    Karl
    Logisch mit Pinsel, UND ne ruhige Hand, des wird scho

    grüße Guido
    Kluge Leute glauben zu machen, man sei, was man nicht ist, ist in den meisten Fällen schwerer, als wirklich zu werden, was man scheinen will.
    niemand auf der Ignorliste, denn im richtigen Leben gibts auch Deppen!

    http://Beemergarage.de



  9. #29
    Avatar von bulldogpeter
    Registriert seit
    18.03.2011
    Ort
    Baesweiler
    Beiträge
    245

    AW: Alluminium Reinigen

    Zitat Zitat von Karl Beitrag anzeigen
    In welchem Verhältnis verdünnt?
    Karl
    Das war so ungefähr 1:8

    lg
    Peter

  10. #30
    Isar Rider Avatar von Karl
    Registriert seit
    09.04.2007
    Ort
    ein Dorf, das ein paar kennen
    Beiträge
    13.542

    AW: Alluminium Reinigen

    Zitat Zitat von bulldogpeter Beitrag anzeigen
    Das war so ungefähr 1:8

    lg
    Peter
    Danke
    Real Gents dont need to speed.

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier