Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 44
  1. #31

    Registriert seit
    25.07.2016
    Ort
    Thun (CH)
    Beiträge
    153

    AW: Hattech in der Schweiz

    Falls sich hier nochmal jemand in den Fred verirrt:

    Die Hattechs sind jetzt eingetragen.
    Aber an alle Schweizer Umbauer: ACHTUNG!

    Wenn Ihr einen Motor mit schweizer Kennummer im Rahmen hängen habt wirds mühsam.
    ich habe eine Eignungserklärung von einem schweizer Importeur bekommen. (Motparts - guter Mann) Nur leider sind die Gutachten dahinter nur für deutsche Motoren gültig. Völliger Schwachsinn seitens der Behörden aber leider Realität.

    Ergebniss: Ich musste am Ende beim DTC (TÜF in der Schweiz) ein Lärmmessung machen und war 560CHF ärmer.

    Aber hauptsache eingetragen.
    Geändert von HerrVorragend (28.05.2019 um 21:09 Uhr)

  2. #32
    Avatar von boxerliebe
    Registriert seit
    07.07.2012
    Ort
    schweiz--zürcher oberland
    Beiträge
    3.495

    AW: Hattech in der Schweiz

    jaja , die kleinen Unterschiede halt !

    ich hab nun meine Keihan/6 -
    auf dem kleinen Weg genehmigt und eingetragen--
    weil 7m Messung und nur 75 db sind ja wie die erlaubten 76db Zeuna's von 1973 an der 75/5 in der Prüfstelle kontrollbar !
    jörg
    Geändert von boxerliebe (28.05.2019 um 21:14 Uhr)
    Elektro-Töff???
    Erst , wenn man den Strom durch ein Loch nachfüllen kann !

  3. #33

    Registriert seit
    24.04.2017
    Beiträge
    5

    AW: Hattech in der Schweiz

    Das Wundert mich. Hat bei dir ein MFK Prüfer die Eignungserklärung hinterfragt? Das war bei meinen vergangenen zwei Prüfungen nie der Fall.

    Bei mir hat auch bei anderen Fahrzeugen noch nie ein Prüfer eine Eignungserklärung angezweifelt...

  4. #34

    Registriert seit
    25.07.2016
    Ort
    Thun (CH)
    Beiträge
    153

    AW: Hattech in der Schweiz

    Zitat Zitat von mw88 Beitrag anzeigen
    Das Wundert mich. Hat bei dir ein MFK Prüfer die Eignungserklärung hinterfragt? Das war bei meinen vergangenen zwei Prüfungen nie der Fall.

    Bei mir hat auch bei anderen Fahrzeugen noch nie ein Prüfer eine Eignungserklärung angezweifelt...
    Der Prüfer hat Sie nie gesehen. Hätte auch nichts gebracht weil in den Papieren von Hattech der Seriennummernkreis der Schweizer Motoren fehlt.
    So hab ich das zumindest verstanden.

    Ich wage auch mal zu behaupten dass die Behörden in der Schweiz noch schwärzere Seelen haben als in Deutschland.

  5. #35
    Avatar von boxerliebe
    Registriert seit
    07.07.2012
    Ort
    schweiz--zürcher oberland
    Beiträge
    3.495

    AW: Hattech in der Schweiz

    .. also Kurbelgehäuse aus den grossen Karton sammeln !!!

    Leicht schwarz-humorigen Gruss !
    jörg
    Elektro-Töff???
    Erst , wenn man den Strom durch ein Loch nachfüllen kann !

  6. #36

    Registriert seit
    24.04.2017
    Beiträge
    5

    AW: Hattech in der Schweiz

    Zitat Zitat von HerrVorragend Beitrag anzeigen
    Der Prüfer hat Sie nie gesehen. Hätte auch nichts gebracht weil in den Papieren von Hattech der Seriennummernkreis der Schweizer Motoren fehlt.
    So hab ich das zumindest verstanden.

    Ich wage auch mal zu behaupten dass die Behörden in der Schweiz noch schwärzere Seelen haben als in Deutschland.
    Sorry, stehe auf dem Schlauch warum bist du nicht mit dem ausgestellten gutachten von Motparts einfach gefahren?

    Respektive wer hat dir gesagt das diese Bestätigung des Importeurs nicht ausreicht? Sie tragen ja schliesslich die Verantwortung, wenn Sie solche Papiere ausstellen...

    Entschuldige für die Nachfrage

  7. #37
    Avatar von swiss_custom_cafe
    Registriert seit
    21.03.2019
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    133

    AW: Hattech in der Schweiz

    Ich bin im Team von Motparts.ch und kann dir garantieren, dass die Eignungserklärung ausreichend ist. Eine Eintragung ist NICHT nötig.

  8. #38

    Registriert seit
    25.07.2016
    Ort
    Thun (CH)
    Beiträge
    153

    AW: Hattech in der Schweiz

    Zitat Zitat von swiss_custom_cafe Beitrag anzeigen
    Ich bin im Team von Motparts.ch und kann dir garantieren, dass die Eignungserklärung ausreichend ist. Eine Eintragung ist NICHT nötig.
    Interessant, das würde mich jetzt schon noch interessieren.

    Ich hatte längere Gespräche mit Bertrand und wenn ich das noch richtig im Kopf habe, hatte er mir erklärt, dass er mir keine Eignungserklärung ausstellen darf wegen der dämlichen Seriennumer auf dem Motor die eben nicht in den italienischen Papieren stehen.
    Ich habe den italienisch Wisch noch hier.

    Beim MFK habe ich am Ende nur das Geräuschmessungsprotokoll vom DTC abgegeben für die Eintragung.
    Geändert von HerrVorragend (29.05.2019 um 21:23 Uhr)

  9. #39

    Registriert seit
    25.07.2016
    Ort
    Thun (CH)
    Beiträge
    153

    AW: Hattech in der Schweiz

    Zitat Zitat von mw88 Beitrag anzeigen
    Sorry, stehe auf dem Schlauch warum bist du nicht mit dem ausgestellten gutachten von Motparts einfach gefahren?

    Respektive wer hat dir gesagt das diese Bestätigung des Importeurs nicht ausreicht? Sie tragen ja schliesslich die Verantwortung, wenn Sie solche Papiere ausstellen...

    Entschuldige für die Nachfrage
    Ich habe mich auf die Aussagen vom Importeur verlassen von dem ich ja auch die Bestätigung bekommen hätte.

  10. #40

    Registriert seit
    12.03.2019
    Beiträge
    2

    AW: Hattech in der Schweiz

    Hallo zusammen,

    ich bin neu hier und auch einer der Leidensgenossen der sich bzgl. Auspuff mit der MFK/DTC rumquälen muss.

    An meiner R80 RT sind aktuell irgendwelche Megaphones drauf, die dabei waren, als ich den Töff gekauft hatte. Bin jetzt dran Stück für Stück das Motorrad zu legalisieren (Federbein, Heck, Auspuff etc.)

    Jetzt bin ich einer der Pechvögel, dessen Motorentyp (802VY) nicht in der ABE von Hattech gelistet ist. Hattech meinte zwar, dass sie dieses Jahr noch Gutachten für die Schweizer Motoren erstellen würden. Diese wären dann etwas teuerer, da kleinerer Markt. Dieses Jahr kann aber auch Dezember 2020 bedeuten und eine Garantie, dass es diese Gutachten überhaupt mal gibt, habe ich auch nicht. Deshalb bin ich mich jetzt nach einer anderen Lösung am umschauen.

    Ich denke um einen Gang zum DTC komme ich wohl nicht herum?! Leider ist das DTC als Aargauer doch recht weit weg, aber wäre wohl mit einem freien Tag mit Anhänger wohl machbar.

    Ist es jetzt so, dass ich jeden erdenklichen Auspuff prüfen lassen kann? Solange dieser die dB-Zahl im Typenschein um 1dB nicht überschreitet? ODer muss ich trotzdem nach einem Auspuff mit ABE für meinen Töff schauen?

    Ich hätte zum Beispiel diesen hier gefunden. Was sagt ihr dazu?
    https://www.unitedmotoparts.de/bmw-r...hurricane.html

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG-20190519-WA0005 (1).jpg 
Hits:	26 
Größe:	195,4 KB 
ID:	247514

    Lieber Gruss aus der Schweiz - Timo
    Geändert von cobhc999 (14.01.2020 um 09:06 Uhr)

Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier