Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16
  1. #1
    Avatar von Unknown Rider
    Registriert seit
    12.03.2015
    Ort
    41564 Kaarst
    Beiträge
    68

    Öl an den Einlassventilen.

    Guten Abend,

    ich bräuchte mal das geballte Wissen des Forums.

    Es geht um: BMW R 100RT , Baureihe 2474 BJ: 06 /1980 Zugelassen 11.08 81.

    Gekauft vor ca 5 Jahren, aus ca 10 Jährigen Schlaf geholt.
    Damals viel gemacht, unter anderem die Köpfe ( Ventilschafführung ).
    Aber nicht die Kolbenringe, dadurch hat die Maschine Öl verbraucht.
    Das hole ich jetzt nach,dabei habe ich mir die Ventile angesehen.Dabei habe ich an beiden Einlassventilen das selbe Bild gesehen.
    Gefahren bin ich leider nicht viel. Ca 6 -8 Tkm.
    Bilder füge ich ein,
    Bitte mal etwas dazu sagen.
    Auslass sieht für mich gut aus.




    .Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Einlassventil L R (1).jpg 
Hits:	134 
Größe:	149,7 KB 
ID:	253097Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Einlassventil L R (2).jpg 
Hits:	119 
Größe:	145,9 KB 
ID:	253098Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Einlassventil L R (3).jpg 
Hits:	111 
Größe:	115,8 KB 
ID:	253099Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Auslassventil.jpg 
Hits:	109 
Größe:	84,7 KB 
ID:	253100

    Andreas

  2. #2

    Registriert seit
    01.11.2017
    Ort
    Innsbruck
    Beiträge
    696

    AW: Öl an den Einlassventilen.

    Bilder von der Brennraumseite wären noch interessant.

    Jan

  3. #3
    Avatar von tom1803
    Registriert seit
    22.10.2010
    Ort
    Dülmen
    Beiträge
    2.826

    AW: Öl an den Einlassventilen.

    .... wenn der Ölverbrauch nicht übermässig ist würde ich mir wegen der Ventile keine Gedanken machen...
    wie viel hast Du auf den 6-8000 km nachgekippt?

    Gruß - thomas
    rechts? ...nicht einen Millimeter!!

  4. #4
    Avatar von Unknown Rider
    Registriert seit
    12.03.2015
    Ort
    41564 Kaarst
    Beiträge
    68

    AW: Öl an den Einlassventilen.

    Hallo,

    Bilder vom Brennraum geht leider nicht mehr. Es war viel Kohleablagerung auf dem Kolben und Brennraum, Ist schon gesäubert.

    Ölverbrauch war 250/ 300 ml auf 300 - 500 Km.
    Ich glaube /hoffe das es die Kolbenringe waren.

    Sehe ich aber erst wenn der Motor wieder läuft.

    Eventuell habe ich noch Bilder vom Kolben.
    Muss mal nachsehen.

    Andreas

  5. #5
    Avatar von Unknown Rider
    Registriert seit
    12.03.2015
    Ort
    41564 Kaarst
    Beiträge
    68

    AW: Öl an den Einlassventilen.

    Hallo,

    ich habe Bilder von den Kolben gefunden.
    Links ist der schlimmere.

    Andreas



    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Rechter Kolben Kl.1jpg.jpg 
Hits:	144 
Größe:	212,3 KB 
ID:	253114Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Linker Kolben Kl. 2.jpg 
Hits:	138 
Größe:	239,3 KB 
ID:	253115

  6. #6
    Avatar von tom1803
    Registriert seit
    22.10.2010
    Ort
    Dülmen
    Beiträge
    2.826

    AW: Öl an den Einlassventilen.

    .....ca. ein Liter auf 1000 ist etwas zu viel - Gesamtlaufleistung?
    Nikasil oder Graugusszylinder?
    rechts? ...nicht einen Millimeter!!

  7. #7
    Avatar von Unknown Rider
    Registriert seit
    12.03.2015
    Ort
    41564 Kaarst
    Beiträge
    68

    AW: Öl an den Einlassventilen.

    Hallo.

    Graugusszylinder,
    Org. 42.000 Km beim kauf.

    Ich hoffe durch die Standzeit und nur mal kurz anlassen/ fahren, die Ringe das Problem sind.
    Der Vorbesitzer sagte ,das sein Sohn ab und zu mal gefahren ist.
    Das Moped wurde vielleicht 2 Tkm in 10 Jahren bewegt.

    Andreas

  8. #8
    Avatar von tom1803
    Registriert seit
    22.10.2010
    Ort
    Dülmen
    Beiträge
    2.826

    AW: Öl an den Einlassventilen.

    bei 42.ooo km würde ich erstmal fahren und den Ölverbrauch im Auge behalten. Ölstand nicht bis zur max. Markierung - am besten mittig zwischen den Markierungen halten...
    rechts? ...nicht einen Millimeter!!

  9. #9
    Admin Avatar von Detlev
    Registriert seit
    27.02.2007
    Ort
    24819 Schläfrig-Holzbein
    Beiträge
    35.682

    AW: Öl an den Einlassventilen.

    Öl im Einlasskanal auf den Ventilen ist ganz "normal" bei Motoren, die über keine Ventilschaftabdichtung verfügen. Da wird, speziell bei geschlossenen Drosselklappen, über den dort entstehenden Unterdruck Öl aus dem Zylinderkopfdeckel an den Ventilführungen und Ventilschäften vorbei gesaugt. Übrigens auch der Grund, warum Motoren mit stark verschlissenen Ventilführungen im Schiebebetrieb bei geschlossener Drosselklappe etwas "bläuen", mit geöffneten Drosselklappen hingegen nicht.
    Grüße,
    Detlev

    „Je älter wir werden, desto schneller waren wir früher.“

  10. #10
    Avatar von Unknown Rider
    Registriert seit
    12.03.2015
    Ort
    41564 Kaarst
    Beiträge
    68

    AW: Öl an den Einlassventilen.

    Hallo Tom1803.
    Bin mit dem Ölverlust/ Ölverbrauch von Anfang an unterwegs.
    Wurde nicht besser. Hinter mir konnte keiner fahren, die Ölwolke war mächtig.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier