Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 24
  1. #11

    Registriert seit
    25.12.2009
    Beiträge
    613

    AW: Ein Stück Feder? an der Getriebeölablassschraube???

    Zitat Zitat von Peter200D Beitrag anzeigen
    mache gleich Foto von den beiden Sachen.
    Und messe den Durchmesser der Feder.

    Welchen Drahtdurchmesser hat die Feder unten rechts auf dem Foto?

    P.

    2mm schrieb Fritz im Post davor.
    Manne

  2. #12
    Avatar von Peter200D
    Registriert seit
    13.08.2010
    Ort
    Großmehring
    Beiträge
    1.893

    AW: Ein Stück Feder? an der Getriebeölablassschraube???

    beide Bauteile zusammen fotografiert.

    Beide Drähte haben einen Durchmesser von genau 0,95mm.
    Die Oberflächenbeschichtung scheint auch die gleiche.

    Welche Drahtdurchmesser haben denn die Getriebefedern?

    P.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken 2020-05-23 Feder und Feder.jpg  
    R100RT, Bj. 87, EZ 89, Gabel + Bremse: R100R, hinten Wilbers
    km Stand 01.06.2016: 105.000 km
    Simson SR50 ...
    Suzuki DR 650, Bj. 1995

  3. #13
    Avatar von Peter200D
    Registriert seit
    13.08.2010
    Ort
    Großmehring
    Beiträge
    1.893

    AW: Ein Stück Feder? an der Getriebeölablassschraube???

    Zitat Zitat von dabbelju Beitrag anzeigen
    Weiterfahren.

    Zumal Form, Farbe und Abmessungen des Teils in Deiner Hand darauf hindeuten, dass es nicht von einer der drei Federn stammt die ins Getriebe gehören.

    War das Getriebe schon mal auf? Könnte sein dass dabei dieser Fremdkörper den Weg hinein gefunden hat. Sauberkeit und Ordnung am Arbeitsplatz ist nicht bei allen selbstverständlich.

    Werner
    Bei mir nicht.
    Und es war vor Jahren auf, noch beim Vorbesitzer.
    Also vor 2011.

    P.
    R100RT, Bj. 87, EZ 89, Gabel + Bremse: R100R, hinten Wilbers
    km Stand 01.06.2016: 105.000 km
    Simson SR50 ...
    Suzuki DR 650, Bj. 1995

  4. #14
    Avatar von JIMCAT
    Registriert seit
    18.02.2011
    Ort
    Niederösterreich - Süd
    Beiträge
    10.829

    AW: Ein Stück Feder? an der Getriebeölablassschraube???

    Peter das ist eindeutig der Rest des Sicherungsbügel vom Kugelgelenk des Fußschalthebel. Der ist 1mm stark.

    Getriebefedern im Foto:
    oben 2,3 mm
    links unten 1,5 mm
    rechts unten 2,0 mm
    Geändert von JIMCAT (22.05.2020 um 23:24 Uhr)
    Gruß
    Fritz



  5. #15
    Avatar von Peter200D
    Registriert seit
    13.08.2010
    Ort
    Großmehring
    Beiträge
    1.893

    AW: Ein Stück Feder? an der Getriebeölablassschraube???

    ok, besten Dank.
    Es muss nicht immer der Hauptgewinn sein ... Getriebeschaden!
    Danke Euch allen für die Unterstützung.

    Wie das Teil da reingekommen ist? Keine Ahnung.

    ABR: vor Jahren, also 5 oder 6 Jahren, ist mir mal so eine Sicherungsfeder mal abhanden gekommen. Nur wie sie da ins Getriebe gekommen ist weiß ich wirklich nicht.

    Gruß Peter
    R100RT, Bj. 87, EZ 89, Gabel + Bremse: R100R, hinten Wilbers
    km Stand 01.06.2016: 105.000 km
    Simson SR50 ...
    Suzuki DR 650, Bj. 1995

  6. #16
    Avatar von JIMCAT
    Registriert seit
    18.02.2011
    Ort
    Niederösterreich - Süd
    Beiträge
    10.829

    AW: Ein Stück Feder? an der Getriebeölablassschraube???

    Peter, was denkst Du wie viele Kleinteile mir schon abhanden gekommen sind.

    Wer weiß wo die sich rumtreiben.

    Gruß
    Fritz



  7. #17
    Admin Avatar von MM
    Registriert seit
    26.02.2007
    Ort
    in der schönen Pfalz
    Beiträge
    41.677

    AW: Ein Stück Feder? an der Getriebeölablassschraube???

    Zitat Zitat von Peter200D Beitrag anzeigen
    ...

    ABR: vor Jahren, also 5 oder 6 Jahren, ist mir mal so eine Sicherungsfeder mal abhanden gekommen. Nur wie sie da ins Getriebe gekommen ist weiß ich wirklich nicht.

    Gruß Peter
    gab es im Zusammenhang damit einen Ölwechsel am Getriebe?
    Gruß
    Michael




    Ich danke allen, die zur Sache nichts zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben.

  8. #18
    Schrauber Avatar von Florian
    Registriert seit
    25.05.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.267

    AW: Ein Stück Feder? an der Getriebeölablassschraube???

    Zitat Zitat von JIMCAT Beitrag anzeigen
    Peter, das gebrochene Teil auf deinem Foto sieht aus wie der Sicherungsbügel der Kugelgelenke vom Fußschalthebel.
    Fritz, altes Adlerauge, Glückwunsch zum Volltreffer!

    Respekt,
    Florian

  9. #19
    Admin Avatar von Detlev
    Registriert seit
    27.02.2007
    Ort
    24819 Schläfrig-Holzbein
    Beiträge
    35.641

    AW: Ein Stück Feder? an der Getriebeölablassschraube???

    Diese Sicherungsbügel sind mit schon mehrfach abhanden gekommen und auch nach eifrigster Suche auf dem Werkstattboden nicht wieder zu finden gewesen.
    Trotzdem habe sie sich alle wieder angefunden: In der Sohle meiner Schuhe.
    Grüße,
    Detlev

    „Je älter wir werden, desto schneller waren wir früher.“

  10. #20
    Avatar von Peter200D
    Registriert seit
    13.08.2010
    Ort
    Großmehring
    Beiträge
    1.893

    AW: Ein Stück Feder? an der Getriebeölablassschraube???

    Zitat Zitat von MM Beitrag anzeigen
    gab es im Zusammenhang damit einen Ölwechsel am Getriebe?
    ganz bestimmt.
    Ich nehme das Gestänge immer ab wenn das Moped auf der Seite liegt damit da auch 1L Getriebeöl ins Getriebe passt...vor Jahren ein Tip vom Hubi gewesen.

    P.
    R100RT, Bj. 87, EZ 89, Gabel + Bremse: R100R, hinten Wilbers
    km Stand 01.06.2016: 105.000 km
    Simson SR50 ...
    Suzuki DR 650, Bj. 1995

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier