Seite 4 von 9 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 86
  1. #31
    ex Alsterboxer Avatar von trybear
    Registriert seit
    17.08.2017
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    2.085

    AW: Montagefehler oder normaler Verschleiß?

    Zitat Zitat von Mopeduwe Beitrag anzeigen
    Hallo Hendrik
    wenn ich zum Angleichen des Kolbengewichts die Ventiltaschen bearbeite
    geht ja etwas Kompression verloren.
    Wie machen das die Profis?

    Grüsse Uwe
    Innen. Wieviele Gramms sind die denn unterschiedlich?
    Nur mal so rumfräsen ist nicht empfehlenswert.
    Mann sollte schon wissen wo und wieviel max.
    Ist der Unteschied zu groß, dann lieber lassen.
    Deswegen gibt es ja unterschiedliche Kolbengewichtsklassen

  2. #32
    Avatar von ISDT79
    Registriert seit
    16.03.2010
    Ort
    SI
    Beiträge
    1.577

    AW: Montagefehler oder normaler Verschleiß?

    Ich kenne das nur von der Unter-/Innenseite, da wird Material weggenommen, natürlich an Stellen, die die Statik des Kolbens nicht schwächen.

    Gruß

    Werner
    Wenn ich nicht hier bin, bin ich auf'm Sonnendeck...

  3. #33
    Avatar von Q-treiber
    Registriert seit
    12.07.2007
    Ort
    Mettmann
    Beiträge
    1.882

    AW: Montagefehler oder normaler Verschleiß?

    Um die Kolbengewichte anzugleichen nimmt man an der schwereren Kolbenseite Stahl vom Kolbenbolzen weg.
    Finger weg vom Kolben bitte.
    Und schon überhaupt nie die Ventiltaschen "bearbeiten" zur Gewichtsanpassung.
    Q-Treiber-Grüße
    Stephan

  4. #34
    Avatar von Mopeduwe
    Registriert seit
    01.05.2021
    Ort
    Hertlingshausen
    Beiträge
    136

    AW: Montagefehler oder normaler Verschleiß?

    Zitat Zitat von trybear Beitrag anzeigen
    Innen. Wieviele Gramms sind die denn unterschiedlich?
    Nur mal so rumfräsen ist nicht empfehlenswert.
    Mann sollte schon wissen wo und wieviel max.
    Ist der Unteschied zu groß, dann lieber lassen.
    Deswegen gibt es ja unterschiedliche Kolbengewichtsklassen
    Hallo Trybear
    meiner Frau ihre Küchenwaage sagt 533g und 532g ohne Kolbenringe.
    Oder brauche ich da eine Feinwaage?
    Irgend etwas muss ja das Material an der Ventiltasche abgetragen haben.
    Weisst du an welcher Stelle die Gewichtsanpassung gemacht werden soll?

    Liebe Grüsse und noch danke für deine Einschätzung von meinem KW-Lager

    Uwe
    R100GSPD 6/89

  5. #35
    Avatar von Mopeduwe
    Registriert seit
    01.05.2021
    Ort
    Hertlingshausen
    Beiträge
    136

    AW: Montagefehler oder normaler Verschleiß?

    Zitat Zitat von ISDT79 Beitrag anzeigen
    Ich kenne das nur von der Unter-/Innenseite, da wird Material weggenommen, natürlich an Stellen, die die Statik des Kolbens nicht schwächen.

    Gruß

    Werner
    Hallo Werner
    schon mal Danke für den Tip mit der Innenseite des Kolbens

    Liebe Grüsse Uwe
    R100GSPD 6/89

  6. #36
    ex Alsterboxer Avatar von trybear
    Registriert seit
    17.08.2017
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    2.085

    AW: Montagefehler oder normaler Verschleiß?

    Zitat Zitat von Mopeduwe Beitrag anzeigen
    Hallo Trybear
    meiner Frau ihre Küchenwaage sagt 533g und 532g ohne Kolbenringe.
    Oder brauche ich da eine Feinwaage?
    Irgend etwas muss ja das Material an der Ventiltasche abgetragen haben.
    Weisst du an welcher Stelle die Gewichtsanpassung gemacht werden soll?

    Liebe Grüsse und noch danke für deine Einschätzung von meinem KW-Lager

    Uwe
    Moin.

    1g Unterschied?
    Bau ein und hab Spass. Ab 3g würde ich je nach Einsatzgebiet etwas innen rausnehmen.
    Wenn Du tatsächlich den Gramm Unterschied noch machen willst, dann beseitige sowas im Kolben, wie diesen Steg. Der ist wohl fertigungsbedingt dort stehen geblieben. Ne Funktion hat er nicht.
    Aber Alu ist leicht, es ist unglaublich was abgefräst werden muss um 1g zu erreichen.
    Gruß
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken 20221228_200911.jpg  
    Geändert von trybear (28.12.2022 um 20:13 Uhr)

  7. #37
    Avatar von Mopeduwe
    Registriert seit
    01.05.2021
    Ort
    Hertlingshausen
    Beiträge
    136

    AW: Montagefehler oder normaler Verschleiß?

    Zitat Zitat von Q-treiber Beitrag anzeigen
    Um die Kolbengewichte anzugleichen nimmt man an der schwereren Kolbenseite Stahl vom Kolbenbolzen weg.
    Finger weg vom Kolben bitte.
    Und schon überhaupt nie die Ventiltaschen "bearbeiten" zur Gewichtsanpassung.
    Hallo Q-treiber
    meine Ventiltasche ist ja schon unfreiwillig bearbeitet worden.
    Hast du da eine Idee dazu?
    Meinst du mit der schwereren Seite des Kolbens das Ungleichgewicht durch
    den Kolbenbolzenversatz?
    Dreht sich der Kolbenbolzen nicht?
    Bei mir kann ich den Kolbenbolzen saugend durch Kolben und Pleuel durchschieben.

    Ich freu mich auf deine Tipps
    Liebe Grüsse Uwe
    R100GSPD 6/89

  8. #38
    Avatar von kosi
    Registriert seit
    15.08.2007
    Ort
    Hagen
    Beiträge
    2.386

    AW: Montagefehler oder normaler Verschleiß?

    Stephan meint den Bolzen des schwereren Kolbens zu bearbeiten, z.B. die Bohrung an beiden Seiten etwas ausschleifen. Aber bei 1 Gramm, Finger weg. Die Kolbentaschen sehen schon komisch aus.
    Der Bolzen dreht sich nicht. Das Pleuelauge schwenkt auf diesem.

    Die Ventiltaschen müssen bearbeitet werden wenn die Ventile Platz brauchen
    Geändert von kosi (28.12.2022 um 21:25 Uhr)

  9. #39

    Registriert seit
    29.06.2012
    Ort
    im Westen
    Beiträge
    160

    AW: Montagefehler oder normaler Verschleiß?

    Zitat Zitat von Mopeduwe Beitrag anzeigen
    Moin,
    weiß jemand warum die Ventiltasche vom Auslassventil so ausgewaschen ist
    oder hat so etwas schon einmal gesehen?

    ...

    Anhang 315566Anhang 315565

    ...
    Hallo Uwe.

    Nein, ich habe noch nie einen Kolben gesehen mit diesem Schadensbild am Kolben/an der Ventiltasche.

    Was ich sehe:
    - ist eine Materialerosion am Boden der Ventiltasche mit einer Fließrichtung in der Richtung Kolbendach > Kolbenrand
    - auch, dass diese Schädigung etwa 1 - 1,5mm (geschätzt) in gleichförmigem Abstand und in der Form kreisrund vom äußeren Rand der Kolbentasche aufhört

    Deshalb schreibe ich mal eine Vermutung:
    - dass das Ventil (es ist ja das Auslassventil, sehr heiß) ganz knapp im Boden der Ventiltasche aufsetzt bzw. dort berührt und dort Abschmelzvorgänge hervorruft

    Eine Prüfmöglichkeit ist:
    - diese Seite des Motors noch einmal zusammenzubauen und den Knetgummi-Test* für das fragliche Ventil machen.
    (*Knetgummi, manche nehmen auch sehr weiches Zinn, in einem Streifen auf die fragliche Stelle/quer durch die Ventiltasche auftragen, zusammenbauen, einige wenige male durchdrehen. Ist hier im Forum schon beschrieben worden, auch mit Fotos.)


    Grüße, Nav/Ch

  10. #40
    Avatar von Mopeduwe
    Registriert seit
    01.05.2021
    Ort
    Hertlingshausen
    Beiträge
    136

    AW: Montagefehler oder normaler Verschleiß?

    Zitat Zitat von kosi Beitrag anzeigen
    Stephan meint den Bolzen des schwereren Kolbens zu bearbeiten, z.B. die Bohrung an beiden Seiten etwas ausschleifen. Aber bei 1 Gramm, Finger weg. Die Kolbentaschen sehen schon komisch aus.
    Der Bolzen dreht sich nicht. Das Pleuelauge schwenkt auf diesem.

    Die Ventiltaschen müssen bearbeitet werden wenn die Ventile Platz brauchen
    Danke Phil
    wenn 1-2 Gramm nix machen, dann mach ich auch nix drann

    Grüsse Uwe
    R100GSPD 6/89

Seite 4 von 9 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier