Seite 9 von 12 ErsteErste ... 7891011 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 120
  1. #81

    Registriert seit
    25.11.2011
    Beiträge
    4.486

    AW: Ignitech mit original Hallgeber ansteuern

    Hallo Achim,
    hatte vorher die 16V Dose drin. Habe sie rausgeschmissen, die Energieersparnis bei einer Doppelzündspule mit gemeinsamer Sekundärwicklung ist gering. Dafür der Nachteil mit dem Nockenwellenantrieb.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken DSCF0200.jpg  
    Das Problem der Welt ist, dass intelligente Menschen voller Zweifel und Dumme voller Selbstvertrauen sind.
    Charles Bukowski
    Ich sollte mehr Selbstvertrauen haben....

    Viele Grüsse,
    Bernhard

  2. #82
    Avatar von hubi
    Registriert seit
    04.11.2007
    Ort
    Dischingen
    Beiträge
    19.461

    AW: Ignitech mit original Hallgeber ansteuern

    Sockel ist von ner alten Dose, da hab ich einfach den überflüssigen Rest abgestochen und die Fläche plan gedreht. Die Welle entstammt ebenfalls dem Original, ist dummerweise ein verbogenes Mass, das ich nicht als geschliffenes Rundmaterial rumliegen habe (12,4 mm, warum auch immer). Da hab ich dann den dünnen Teil abgesägt, die Lagerplatte für die Fliehgewichte runtergeschlagen (sitzt verpresst auf einer Verzahnung) und die Verzahnung rundgedreht. Das Inkrementenrad sitzt mit Passung auf dem Stumpf und wird mit einer M8-Schraube gehalten.
    Und lasern brauchts wegen ein paar Einzelstücken wirklich nicht
    Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht.
    Bert Brecht

  3. #83
    Hallgebender Avatar von northpower
    Registriert seit
    17.06.2010
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    5.793

    AW: Ignitech mit original Hallgeber ansteuern

    @Bernhard
    aber bei Einzelspulen sieht´s wieder anders aus, denk ich. Ich hab´jetzt die Stromaufnahmen nich gemessen, aber können ja nur geringer sein.
    Allerdings sehe ich mir von der Zylinderselktiven auch nich soo viel raus. Is aufwändig zu realisieren, besserer Motorlauf is wohl eher nur Einbildung und beim Starten brauch manimmer 1-2 Umdrehungen zur Zylindererkennung.

    @Hubi
    Ich dachte nur an Hofe, weil der ja auch Einzelstücke lasert.
    Mna könnte das natürlich auch mit nem Teilapparat o.ä. hinbekommen das die Abrißkanten 180° versetzt sind. Kreuztisch und dann eine Achse um Fräserstärke verschieben geht auch. Du machst das schon, ich bin mir sicher
    Geändert von northpower (25.12.2012 um 22:50 Uhr)
    nordische Grüße, Achim


    Stelle bei Zündproblemen gegen Porto ein Test-Paket zur Verfügung
    Hallgeber, ZZP- Einstellgerät, Zündschaltgerät, Zündspule





    Hallgeber-Service.de



  4. #84

    Registriert seit
    25.11.2011
    Beiträge
    4.486

    AW: Ignitech mit original Hallgeber ansteuern

    Hallo Achim,
    ne Ignitech rein, aber die alten Zündspulen drinlassen?
    Sei mir nicht böse, "Geiz ist geil" , dann sollte man doch bei dem alten System bleiben.
    Übrigens, die V88 kann sehr wohl die Zündungskorrektur.
    Das Problem der Welt ist, dass intelligente Menschen voller Zweifel und Dumme voller Selbstvertrauen sind.
    Charles Bukowski
    Ich sollte mehr Selbstvertrauen haben....

    Viele Grüsse,
    Bernhard

  5. #85
    Hallgebender Avatar von northpower
    Registriert seit
    17.06.2010
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    5.793

    AW: Ignitech mit original Hallgeber ansteuern

    Wie meinst du das jetzt ? Die alten drin lassen ?
    Hier kann nur ´ne Verwechselung vorliegen, ich hatte noch nie original-Spulen drin. Entweder TEC-Doppel oder die TEC-Einzel.

    Die V88 schau ich mir sicher noch an im Frühjahr :]
    Aber erstmal is umziehen angesagt. Meine Werkstatt sieht aus wie Dresden 45


    ( noch ´n Glühwein mit Schuß und ich seh selbst aus wie ne Zündspule )
    Geändert von northpower (25.12.2012 um 23:27 Uhr)
    nordische Grüße, Achim


    Stelle bei Zündproblemen gegen Porto ein Test-Paket zur Verfügung
    Hallgeber, ZZP- Einstellgerät, Zündschaltgerät, Zündspule





    Hallgeber-Service.de



  6. #86

    Registriert seit
    25.11.2011
    Beiträge
    4.486

    AW: Ignitech mit original Hallgeber ansteuern

    Hallo Achim,
    wenn Ignitech, dann auch Doppelzündspule(n) neue Zündkabel, Kerzenstecker.
    Das meinte ich, nichts anderes.
    Wenn es irgend möglich ist, auch den Geber auf die Kurbelwelle.
    Und den zylinderselektiven Aufwand nur wenn ein Hallgeber auf der KW und ein zweiter auf der NW.
    Alles andere halte ich für nicht so notwendig.
    Das Problem der Welt ist, dass intelligente Menschen voller Zweifel und Dumme voller Selbstvertrauen sind.
    Charles Bukowski
    Ich sollte mehr Selbstvertrauen haben....

    Viele Grüsse,
    Bernhard

  7. #87
    Hallgebender Avatar von northpower
    Registriert seit
    17.06.2010
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    5.793

    AW: Ignitech mit original Hallgeber ansteuern

    So, bin wieder da, Glühwein warm machen is lästich

    Geber auffe Kurbelwelle, da sind wir uns doch eh einig.
    Und für die große Masse der Q-treiber isses sowieso wichtig, das der Apparat zuverlässig zum richtigen Zeitpunkt zündet. Und genau das macht die Ignitech mit nem Geber auf der Lima.

    Am besten mit ner Zündspule der Japsen.
    nordische Grüße, Achim


    Stelle bei Zündproblemen gegen Porto ein Test-Paket zur Verfügung
    Hallgeber, ZZP- Einstellgerät, Zündschaltgerät, Zündspule





    Hallgeber-Service.de



  8. #88

    Registriert seit
    25.11.2011
    Beiträge
    4.486

    AW: Ignitech mit original Hallgeber ansteuern

    Hallo Achim,
    ich vergiesse gerade die Geberplatinen. (rheinische Verlaufsform)
    Wir sind uns ja einig, was ich nicht verstanden habe, es werden Indukitive Pickups fürdie Nw probiert.
    Ich behaupte mal ganz frech, schade um die Energie, die da reingesteckt wurde.
    Das Problem der Welt ist, dass intelligente Menschen voller Zweifel und Dumme voller Selbstvertrauen sind.
    Charles Bukowski
    Ich sollte mehr Selbstvertrauen haben....

    Viele Grüsse,
    Bernhard

  9. #89
    Avatar von hubi
    Registriert seit
    04.11.2007
    Ort
    Dischingen
    Beiträge
    19.461

    AW: Ignitech mit original Hallgeber ansteuern

    Zitat Zitat von Funkenschlosser Beitrag anzeigen
    Ich behaupte mal ganz frech, schade um die Energie, die da reingesteckt wurde.
    Naja, mein Energiehaushalt ist ausgewogen, Du darfst mich auch gerne beim Namen nennen.
    Ist halt ne Bastelei, Sinn hin oder her. Gings um den Sinn der Mobilität, müsste ich Prius fahren und dürfte nicht lachen.
    Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht.
    Bert Brecht

  10. #90
    Avatar von hubi
    Registriert seit
    04.11.2007
    Ort
    Dischingen
    Beiträge
    19.461

    AW: Ignitech mit original Hallgeber ansteuern

    Zitat Zitat von northpower Beitrag anzeigen

    @Hubi
    Ich dachte nur an Hofe, weil der ja auch Einzelstücke lasert.
    Mna könnte das natürlich auch mit nem Teilapparat o.ä. hinbekommen das die Abrißkanten 180° versetzt sind. Kreuztisch und dann eine Achse um Fräserstärke verschieben geht auch. Du machst das schon, ich bin mir sicher
    Ich hab das mangels Teilapparat mit der Gradscheibe gemacht. Vorrichtung gebaut, wo ich Gradscheibe und Inkrementenrad in die Drehmaschine spannen kann und dann mit dem Drehmeissel angerissen. Mann, was hab ich mich da in den Arsch gebissen, daß ich vor zwei Jahren meine Fräse samt Teilapparat verhökert habe
    Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht.
    Bert Brecht

Seite 9 von 12 ErsteErste ... 7891011 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier