Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 24
  1. #11
    Avatar von trybear
    Registriert seit
    17.08.2017
    Ort
    Hamburg-Nordost
    Beiträge
    926

    AW: 4V-Kardanwelle: Kreuzgelenke ausrichten

    Moin,

    wenn dass so wichtig ist mit der Ausrichtung der Kreuzgelenke zueinander, warum schreibt BMW in der Repa-Anleitung nix dazu, schreibt das nicht vor? ?

    Gruß
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken DSC07249.JPG  
    Machen ist wie Wollen, nur heftiger

  2. #12
    Avatar von JIMCAT
    Registriert seit
    18.02.2011
    Ort
    Niederösterreich - Süd
    Beiträge
    10.861

    AW: 4V-Kardanwelle: Kreuzgelenke ausrichten

    Siehe Seite 33.17

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	006.jpg 
Hits:	39 
Größe:	288,3 KB 
ID:	254671
    Gruß
    Fritz



  3. #13
    Avatar von trybear
    Registriert seit
    17.08.2017
    Ort
    Hamburg-Nordost
    Beiträge
    926

    AW: 4V-Kardanwelle: Kreuzgelenke ausrichten

    Den Hinweis gibt es bei R850/1100 in der Repa nicht mehr, dürfte also ziemlich Latte sein. Kann man machen muss man aber nicht
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken DSC07250.JPG  
    Machen ist wie Wollen, nur heftiger

  4. #14
    Avatar von JIMCAT
    Registriert seit
    18.02.2011
    Ort
    Niederösterreich - Süd
    Beiträge
    10.861

    AW: 4V-Kardanwelle: Kreuzgelenke ausrichten

    Ist aus der Werksreparaturanleitung der 1150 GS von 02.2000.

    Ich hatte das HAG mal vor 15 Jahren ab, aber weiß auch nicht mehr wie ich es dann montierte.

    Bis jetzt hat sich nichts negativ bemerkbar gemacht.
    Gruß
    Fritz



  5. #15
    Avatar von fredde
    Registriert seit
    14.03.2019
    Ort
    Schweden
    Beiträge
    149

    AW: 4V-Kardanwelle: Kreuzgelenke ausrichten

    Loctite wird weich und löst sich bei über 120 Grad. Warmluftpistole.

  6. #16
    Gewerbetreibender Avatar von SWT-SPORTS
    Registriert seit
    04.02.2009
    Ort
    Üchtelhausen
    Beiträge
    1.034

    AW: 4V-Kardanwelle: Kreuzgelenke ausrichten

    ich hab nicht wirklich mitgelesen und wurde gebeten etwas zu Antworten.

    Die Kreuzgelenke sollten immer fluchten.

    Für die 1150 Schwinge im 2V - Rahmen wird einen 1100er Welle mit 1150 gepaart.
    d.h.
    Flansch 1100er Welle vorne , 1150 Welle hinten.
    So ist mit unserem Kardan der Schwingendrehpunkt = Kardandrehpunkt.

    Die Zentrierung der Schwinge machen wir so...
    Motor so weit wie möglich nach rechts rucken.
    Schwinge dann so mit den Bolzen justieren, dass die Welle frei läuft.
    Gruß Manu
    Schutz den Ventildeckeln !!!

    Manuel Schad

    http://www.SWT-SPORTS.de
    http://www.EnduroBoxer.de

  7. #17
    Nutztierhalter Avatar von Ekki
    Registriert seit
    03.06.2010
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    524

    AW: 4V-Kardanwelle: Kreuzgelenke ausrichten

    So,

    ich habe bei HPN angerufen und Alfred hat mir versichert, dass es keine Rolle spielt, ob die Kreuzgelenke ausgerichtet sind oder nicht.
    Das widerspricht zwar dem was ich als KFZ-Mechaniker mal gelernt habe, spart aber eine Menge Arbeit.
    Also viel Lärm um nichts, einfach zusammenstecken und gut ist.
    Gruß
    Ekki

    Perfektion ist, wenn man nichts mehr weglassen kann.

  8. #18
    Avatar von kosi
    Registriert seit
    15.08.2007
    Ort
    Hagen
    Beiträge
    993

    AW: 4V-Kardanwelle: Kreuzgelenke ausrichten

    Moin,

    jetzt bin ich richtig verwirrt. Ich habe bei Fa. ELBE Gelenkwellen in Köln angerufen. Die Gelenke müssen zu einander gleich sein. Begründung: sonst herschen unterschiedliche Winkelgeschwindigkeiten vor. Es dürfen aber auch die Eintritts und Austrittswinkel nicht unterschiedlich sein, sonst andere Winkelgeschwindigkeit. Aber das ist nun mal bei den BMW's gegeben. Bei der Suche im Netz nach Bildern, bin ich auf (mal wieder) Powerboxer gestoßen. Hier wird das Thema auch anschaulich beschrieben. Siehe auch die Links unten auf der Seite...

    Aus dem Grund dürfen auch die Ruckdämpfer nicht übermäßig verdreht sein. Sonst herschen andere Winkelgeschwindigkeiten vor......

    Und zum Thema Wuchtung. Die Wellen von BMW sind definitiv NICHT gewuchtet, lauf Fa. ELBE. Ich kann mich auch nicht an irgendwelche Ausschliefungen erinnern....

    @Manuel: danke für deine Antwort......

    https://www.powerboxer.de/hinterachs...u-und-funktion
    Geändert von kosi (29.04.2020 um 11:45 Uhr)
    Gruß Phil

  9. #19
    Avatar von mz-henni
    Registriert seit
    02.06.2015
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    612

    AW: 4V-Kardanwelle: Kreuzgelenke ausrichten

    Dann sollte eigentlich auch die Ruckdämpfergummiverdrehung bei den GS Paralever-Wellen nicht relevant sein..oder mache ich nen Denkfehler?

    Mmmh,,so richtig zufriedenstellend ist das nicht.
    "Wer wenig denkt, irrt viel" -Albert Einstein

  10. #20
    Avatar von kosi
    Registriert seit
    15.08.2007
    Ort
    Hagen
    Beiträge
    993

    AW: 4V-Kardanwelle: Kreuzgelenke ausrichten

    Ist relevant siehe oben. Das war auch sein Beispiel, Gummi darf nicht verdreht sein, Gelenke dürfen nicht zu einander verdreht sein.
    Gruß Phil

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier