Seite 1 von 12 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 118
  1. #1

    Registriert seit
    18.08.2020
    Beiträge
    119

    Neuaufbau BMW R100/7

    Hallo zusammen,

    Nachdem ich mich und mein Motorrad bereits vorgestellt möchte euch euch hier Schritt für Schritt den Aufbau meiner R100 zeigen.

    Aktueller Zustand ist so, dass der Rahmen ohne Anbauteile nackt auf der Hebebühne steht.

    Momentan habe ich angefangen die ersten Teile zu entlacken. Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20200521_154246.jpg 
Hits:	652 
Größe:	298,1 KB 
ID:	262765
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken IMG_20200819_185050.jpg   IMG_20200819_185002.jpg   IMG_20200816_130930.jpg   IMG_20200816_130914.jpg  

  2. #2
    Avatar von GS92
    Registriert seit
    13.08.2018
    Ort
    MH
    Beiträge
    330

    AW: Neuaufbau BMW R100/7

    Hallo Patta,
    schon jetzt vielen Dank für den Bericht.
    Ich freue mich über jede Schilderung einer Restauration.

    Gutes Gelingen...
    Gruß aus dem Ruhrgebiet,
    Olaf

    mit 100 RT, 80 GS

  3. #3
    Avatar von desertracer
    Registriert seit
    28.05.2012
    Ort
    Als Südhesse in Bonn
    Beiträge
    1.699

    AW: Neuaufbau BMW R100/7

    Entlackt oder gestrahlt ?

    Und falls entlackt, womit ?

    Bin derzeit in einem ähnlichen Stadium der Restauration (na ja, die R 100 Teile liegen seit 7 Monaten rum, kam mir ne ST dazwischen ), werde aber aus Erfahrung nicht mehr selbst die Teile lackieren.
    Ergebnis war sehr gut, aber ne Menge Aufwand...

    Noch frohes Schrauben !

    Gruß,
    Andreas
    Das Durchbrechen der Lichtmauer ist nur eine Frage des Tunings ...

  4. #4

    Registriert seit
    18.08.2020
    Beiträge
    119

    AW: Neuaufbau BMW R100/7

    Die Sachen sind alle chemisch entlackt. Der Rest ist am Wochenende dran. Lackarbeiten erledige ich immer selbst,
    Spart eine Menge Geld und man weiß das es gut wird

  5. #5

    Registriert seit
    18.08.2020
    Beiträge
    119

    AW: Neuaufbau BMW R100/7

    Die letzten Wochen habe ich genutzt, um meine entlacken Motorteile neu zu lackieren.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20200828_132025.jpg 
Hits:	256 
Größe:	137,4 KB 
ID:	264312

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20200828_150438.jpg 
Hits:	255 
Größe:	154,9 KB 
ID:	264313

    Das Gelb ist spezieller Washprimer für Aluminium, danach wurde schwarz aufgebracht. Heute Nachmittag werde ich die Farbe von den Rippen runterschleifen um es dann wie original zu haben. Gleiches gilt für die Anlasserhaube.

    Die Felgen habe ich ebenfalls fertig. Zuerst die Lager und Lagerschalen entfernt und alles fürs Glasstrahlen vorbereitet. Nachdem die Räder gestrahlt waren, wurden diese ebenfalls mit Washprimer grundiert. Danach kam eine Schicht Polarissilber drüber und zum Schluss 2 Schichten Klarlack glänzend.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20200828_132004.jpg 
Hits:	225 
Größe:	182,8 KB 
ID:	264319

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20200828_132011.jpg 
Hits:	220 
Größe:	168,6 KB 
ID:	264320

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG-20200916-WA0028.jpg 
Hits:	230 
Größe:	297,5 KB 
ID:	264321

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG-20200907-WA0030.jpg 
Hits:	204 
Größe:	99,3 KB 
ID:	264322

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG-20200907-WA0032.jpg 
Hits:	243 
Größe:	90,0 KB 
ID:	264323

    Warum hochglänzend? Weil mir die Lösung seitens BMW nicht gefällt. Die silberne Beschichtung ist nur hauchdünn aufgetragen und die Oberfläche ist extrem anfällig für Schmutz und vorallem Bremsstaub. Jetzt sieht das ganze etwas hochwertiger aus wie ich finde und das putzen macht in Zukunft auch Spaß.

    Warum ich die Felgen nicht gepulvert habe? Ehrlich gesagt bin ich nicht so der Freund vom pulvern. Ob die Beschichtung gut aufgetragen wurde, zeigt sich erst mit der Zeit und wenn etwas abplatzt ist guter Rat teuer und ich kann die Felge wieder komplett aufarbeiten. Wenn so doch mal eine Macke entsteht, kann ich diese einfach mit der Airbrush ausbessern und fertig.

    Die Rahmenteile wurden ebenfalls gestrahlt, danach mit Epoxy grundiert und zum Schluss RAL 9005 Seidenmatt lackiert.

  6. #6

    Registriert seit
    18.08.2020
    Beiträge
    119

    AW: Neuaufbau BMW R100/7

    Beim Verzinker hab ich alles verzinken lassen, was normalerweise bei unseren Händlern ein kleines Vermögen kostet wenn man alles neu kauft. Außerdem kommt für mich ein Neukauf nur in Frage, wenn das Teil nicht mehr zu retten ist oder es sich wirtschaftlich nicht mehr lohnt.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG-20200916-WA0008.jpg 
Hits:	358 
Größe:	96,1 KB 
ID:	264324

  7. #7
    Avatar von Germansaleen
    Registriert seit
    22.12.2017
    Ort
    NRW hinter den sieben Bergen
    Beiträge
    297

    AW: Neuaufbau BMW R100/7

    Hallo Patrick,
    schöner Bericht
    geht es weiter ?

    Gute Lösung für die Sachen, Epoxygrund, Washprimer für das Allu,
    kein Freund vom Pulvern, neu verzinken der Schrauben und Halter.

    Bist mir sympathisch, denn so mache ich das auch immer

    Was oder welchen Abbeizer hast du für das Entlacken genommen, die Handelsüblichen haben im laufe der Jahre ja die Kraft verloren.

    Viel Spass und Erfolg weiterhin mit deinem Projekt
    Michael
    mit Gruß aus dem Siebengebirge

  8. #8
    Admin Avatar von MM
    Registriert seit
    26.02.2007
    Ort
    in der schönen Pfalz
    Beiträge
    42.860

    AW: Neuaufbau BMW R100/7

    Zitat Zitat von Germansaleen Beitrag anzeigen
    ...
    Was oder welchen Abbeizer hast du für das Entlacken genommen, die Handelsüblichen haben im laufe der Jahre ja die Kraft verloren.
    ,,,
    Genau das wollte ich auch fragen.
    Gruß
    Michael




    Ich danke allen, die zur Sache nichts zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben.

  9. #9

    Registriert seit
    18.08.2020
    Beiträge
    119

    AW: Neuaufbau BMW R100/7

    Das ist Entlacker von Faba.


    Ansonsten geht es hier weiter. Hab die Tage noch was vom strahlen abgeholt und möchte nächste Woche zusammenbauen, bzw. anfangen.


    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20200918_115909.jpg 
Hits:	208 
Größe:	148,6 KB 
ID:	265071

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG-20200928-WA0032.jpg 
Hits:	218 
Größe:	127,7 KB 
ID:	265072

  10. #10
    Avatar von grobi
    Registriert seit
    21.09.2020
    Ort
    73614 Schorndorf
    Beiträge
    37

    AW: Neuaufbau BMW R100/7

    Ein wunderschönes Motorrad. Da hätte ich etwas Rückbau betrieben, nötiges repariert, schön mit dem Pinselchen ausgebessert und mehr auch nicht . War das für komplett zerpflücken nicht etwas früh? Die war doch echt noch schön. Zugegeben, meine Augen lassen zusehens nach.
    Grüße

Seite 1 von 12 12311 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier